1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. SG Telgte-Wolbeck will den Favoriten aus Salzkotten ärgern

  8. >

Basketball: 2. Regionalliga

SG Telgte-Wolbeck will den Favoriten aus Salzkotten ärgern

Telgte

Die Favoritenrolle ist klar vergeben. Die Basketballer aus Salzkotten haben bislang deutlich besser in der 2. Regionalliga abgeschnitten als die SG Telgte-Wolbeck. Aber ärgern möchte Coach Marc Schwanemeier die Ostwestfalen schon.

-khk-

Robert Burrichter (Nr. 5) will mit den Telgte-Wolbeck Baskets am Samstag im Heimspiel gegen Salzkotten fleißig punkten. Foto: Penno

Das ist alles andere als eine leichte Aufgabe, die am Samstag um 19.30 Uhr im Heimspiel gegen die Accent Baskets Salzkotten auf die SG Telgte-Wolbeck wartet. Drei ihrer bisherigen fünf Begegnungen haben die Ostwestfalen für sich entscheiden können, während die heimischen Korbjäger erst einmal Punkte eingefahren haben.

Aber nicht nur das: „Das ist eine Mannschaft mit Erfahrung, die vor drei Jahren noch in der 1. Regionalliga gespielt hat und dann abgestiegen ist“, berichtet Marc Schwanemeier. „Es sind noch ein paar Spieler von damals übrig geblieben. Dieses Jahr haben sie allerdings einen Umbruch mit einigen Neuzugängen eingeleitet. Ob es für sie nach ganz oben reicht, weiß ich nicht. Auf jeden Fall sind sie jetzt besser schlagbar als vor zwei Jahren. Es waren in dieser Saison ein paar knappe Siege dabei, man kann sie ärgern.“

Und genau das haben die Schützlinge um den routinierten SG-Coach vor. „Wir sind klarer Außenseiter und müssen besser spielen als in der zurückliegenden Woche in Paderborn – vor allem mit mehr Konzentration. Zu Hause kann man immer mal für eine Überraschung sorgen, aber dafür müssen wir 40 Minuten konsequent durchspielen“, so Schwanemeier weiter.

Personell wird sich gegenüber der Vorwoche nichts ändern. Lukas Buckermann und Rafael Sierra sind weiterhin nicht dabei. Kai Patte kränkelte unter der Woche ein wenig und hat dementsprechend mit dem Training ausgesetzt. Bei ihm muss man abwarten, ob er bis zum Wochenende wieder voll fit ist. Christopher Krone wird aus der zweiten Vertretung hochgezogen, um für Ballgewinne und Punkte unter den Körben zu sorgen.

Startseite
ANZEIGE