1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Sieg und Niederlage für SG Telgte-Wolbeck

  8. >

Basketball: Vier Einheiten in 40 Stunden

Sieg und Niederlage für SG Telgte-Wolbeck

Telgte

Vier Einheiten in 40 Stunden – das ist für Amateure eine ganz schöne Belastung. Und der mussten sich am Wochenende die Basketballer der SG Telgte-Wolbeck unterziehen.

-khk-

Marc Schwanemeier, Coach der Basketballer aus Telgte und Wolbeck Foto: Aumüller

Auf ein strammes Wochenende blicken die SG Telgte-Wolbeck Baskets zurück. Zwei Vorbereitungsspiele und zwei Trainingseinheiten hatten sie von Freitagabend bis Sonntagmittag zu absolvieren.

Im ersten Match bezwangen die heimischen Korbjäger Liga-Konkurrent Citybasket Recklinghausen II mit 92:72 (45:41). Zunächst hatten die Gäste eine fast fehlerfreie Wurfquote vorzuweisen und gingen mit 30:25 (10.) in Führung. Mit zunehmender Spielzeit setzte sich die konsequente Deckungsarbeit der Gastgeber immer mehr durch, sodass sich die SG spätestens nach dem 67:55 in der 30. Minute auf der Siegerstraße befand.

Die SG-Punkte erzielten Patrick Oguama (16), Simon König (16), Kai Patte (13), Daniel Woltering (12), Felix Blome (11), Sören Trapp (9), Hristo Petrov (5), Florian Sieg (5), Shayan Anssari (3) und Robert Burrichter (2).

Tags drauf folgte bei den Red Devils Bramsche, einem Absteiger aus der 1. Regionalliga, ein 68:106 (25:52). „Bei diesem Gegner handelt es sich um eine Halbprofi-Mannschaft mit einem Amerikaner und einem Bulgaren“, ordnete SG-Coach Marc Schwanemeier die Niederlage ein. Am nächsten Samstag (18 oder 18.30 Uhr) testet sein Aufgebot beim Oberligisten Bochum-Gerthe.

Startseite
ANZEIGE