1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Spaß haben nur die Dortmunder – SG Telgte-Wolbeck verliert deutlich

  8. >

Basketball: 2. Regionalliga

Spaß haben nur die Dortmunder – SG Telgte-Wolbeck verliert deutlich

Telgte

Wegen Corona wurde der Trainingsbetrieb bei den Telgte-Wolbeck Baskets zuletzt massiv gestört. Das hatte Auswirkungen auf das Spiel beim TVE Dortmund Barop. Die Gäste verloren nach einer schwachen ersten Halbzeit sehr deutlich.

-rau-

Simon König erzielte in Dortmund – hier ein Bild aus dem Hinspiel – elf Punkte für die Telgte-Wolbeck Baskets. Foto: Penno

Lange sind die Telgte-Wolbeck Baskets von Corona weitgehend verschont geblieben. Zuletzt hatte es auch den Zweitregionalligisten geballt erwischt – mehrere infizierte Spieler sorgten für einen massiv gestörten Trainingsbetrieb. Das hatte Folgen für das wichtige Auswärtsspiel am Samstagabend beim TVE Dortmund Barop. Die Spielgemeinschaft verlor deutlich mit 69:90 (33:55).

Das fehlende Training – einige Spieler standen in zwei Wochen nur einmal in der Halle – habe man gemerkt, sagt Marc Schwanemeier. „Die erste Halbzeit war ausschlaggebend. Da sind wir gar nicht in den Rhythmus gekommen“, bilanzierte der SG-Coach. Gar nicht zufrieden war er in den ersten 20 Minuten mit der Defense: „Da hatten wir überhaupt keine Absprache.“ Die Dortmunder nutzten das genüsslich aus. Sie kamen in einen Lauf und hatten laut Schwanemeier „richtig Spaß“. Nach dem ersten Viertel lagen sie mit 29:17 vorne, in der 14. Minute mit 40:21 und zur Halbzeit mit 55:33.

Marc Schwanemeier

Im zweiten Durchgang verteidigten die Baskets besser, machten im Angriff aber zu viele leichte Fehler. So sorgte Barop mit dem 65:38 (25.) schon für eine Vorentscheidung. Der Sieg der Gastgeber geriet nicht mehr Gefahr. Mehr als auf 15 Punkte kam Telgte-Wolbeck nicht mehr heran.

„Es gab auch einige Diskussionen mit den Schiedsrichtern. Die Jungs waren frustriert. Sie müssen lernen, sich auf sich selbst zu konzentrieren“, sagte Schwanemeier. Sein Team liegt noch vier Punkte vor Dortmund Barop und fünf Punkte vor einem Abstiegsplatz. Am kommenden Samstag (26. März, 19.30 Uhr) erwartet die SG die Paderborn Baskets II – zum ersten Mal seit langer, langer Zeit mal wieder in Wolbeck.

SG Telgte-Wolbeck: Trapp (20), Patte (12), Simon König (11), Schmidt (6), Weichsler (6), Burrichter (6), Ahmedin (4), A. Krone (3), Sierra (2), Anssari.

Startseite
ANZEIGE