1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Tag der offenen Tür beim Telgter 6:5 in Liesborn

  8. >

Fußball: Bezirksliga

Tag der offenen Tür beim Telgter 6:5 in Liesborn

Telgte

Ein Torfestival bekamen die Zuschauer des Bezirksliga-Matches in Liesborn zu sehen, das die SG Telgte mit 6:5 zu ihren Gunsten entschied. Coach Frank Busch ließ anschließend mal Fünfe gerade sein.

-khk-

Arbnor Jashari gelang der sechste Telgter Treffer. Foto: Kock

Die SG Telgte ist mal wieder ihrem Ruf als Mannschaft mit hohem Unterhaltungswert gerecht geworden. Beim SV Westfalen Liesborn gewann der Tabellendritte der Fußball-Bezirksliga am Sonntag nach einem beidseitigen Tag der offenen Tür mit 6:5 (4:2).

Schon in der vierten Minute gerieten die Emsstädter beim Vorletzten durch Niclas Schramme in Rückstand. Zwei Treffer von Fahri Malaj (12./16.) sorgten für die zügige Wende zu Gunsten der Gäste. Benjamin Klingen (28.) gelang der 2:2-Ausgleich für den Außenseiter.

Goalgetter Josef Maffenbeier (36./44.) blieb es vorbehalten, für die 4:2-Halbzeitführung zu sorgen. Häufig entsprangen die Telgter Tore Standardsituationen.

Auch nach dem Seitenwechsel beruhigte sich das Spiel nicht wirklich. Klingen (56.), Tom Petermeier (74.) und Schramme (85.) für die Hausherren sowie Maffenbeier (62.) und Arbnor Jashari (77.) für die SG schraubten das Resultat auf 5:6. Ein Pfostentreffer in der 92. Minute hätte sogar die Punkteteilung bringen können.

„Liesborn hat nie aufgegeben und gefightet“, berichtete SG-Coach Frank Busch. „Aber wenn man ein Spiel so beherrscht wie wir, darf man nicht so in Bedrängnis kommen. Wir waren hinten viel zu unbekümmert und fahrlässig. Und vorne wollte jeder seinen Kopf durchsetzen und Tore schießen anstatt quer zu legen zum einschussbereiten Mitspieler. Wir hatten zwölf Chancen und waren mehrmals in Überzahl vor dem Liesborner Tor. Aber gut: Die Jungs haben so oft überzeugt, da muss man auch mal so eine Leistung akzeptieren.“

SG: Mende – Gronover (33. Depner), Hitchcock, Plagge, Kleinherne – Lubeseder (60. Jashari), Röös, Wolf, Droste (73. Tewes) – Malaj, Maffenbeier. Tore: 1:0 Schramme (4.), 1:1, 1:2 Malaj (12./16.), 2:2 Klingen (28.), 2:3, 2:4 Maffenbeier (36./44.), 3:4 Klingen (56.), 3:5 Maffenbeier (62.), 4:5 Petermeier (74.), 4:6 Jashari (77.), 5:6 Schramme (85.).

Startseite
ANZEIGE