1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. TV Friesen Telgte bricht gegen Sparta Münster II plötzlich ein

  8. >

Handball: Frauen-Münsterlandklasse

TV Friesen Telgte bricht gegen Sparta Münster II plötzlich ein

Telgte

Mit 16:30 kassierte der TV Friesen Telgte eine deftige Niederlage gegen Sparta Münster II. Die Telgterinnen lagen mit 7:4 in Führung, als plötzlich gar nichts mehr ging.

Lara Christ traf dreimal gegen Sparta. Foto: Sandra Uekötter-Voß

Gegen Sparta Münster II kassierten die Damen des TV Friesen Telgte ihre vierte Niederlage im fünften Spiel der Münsterlandklasse. Und die fiel mit 16:30 (8:15) sehr deftig aus. Dabei sah es in der ersten Halbzeit lange Zeit gut aus. In der Abwehr aufmerksam, im Angriff geduldig, gingen die Telgterinnen mit 7:4 in Führung. „Dann wurde auf einmal der Stecker gezogen. Ohne ersichtlichen Grund lief nichts mehr zusammen im Angriff und in der Abwehr“, staunte Friesen-Trainer Henning Voß. Sein Team lud Sparta durch überhastete Abschlüsse zu Gegenstößen ein. Plötzlich stand es 8:16 (nach 8:7) aus Telgter Sicht. Der TV Friesen kam nicht mehr zurück ins Match. „Insgesamt sehr enttäuschend nach einem guten Start. Natürlich war Münster einer der besseren Gegner in der Liga und hat absolut verdient gewonnen. Aber trotzdem müssen wir uns besser verkaufen“, so Voß.

Friesen-Tore: C. Bockelmann (5), Christ (3), Szameit (3), L. Zimmermann (2), Befeldt (2), Neugebauer (1).

Startseite