1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. TV Friesen Telgte II gegen ASV Senden II – ein Spiel nur fürs Prestige

  8. >

Handball: Bezirksliga

TV Friesen Telgte II gegen ASV Senden II – ein Spiel nur fürs Prestige

Telgte

Im letzten Saisonspiel erwartet der TV Friesen Telgte II den Tabellennachbarn ASV Senden II. Sportliche Relevanz hat das Duell nicht mehr, für beide Teams nicht. Ihren Reiz hat die Begegnung trotzdem.

-rau-

Die Friesen müssen beim Saison-Abschluss auf Lukas Nahrup verzichten. Foto: Aumüller

Noch das eine Spiel am heutigen Donnerstag (19.45 Uhr, Dreifachhalle) gegen den ASV Senden II, dann ist die kuriose Saison 2021/22 vorbei für den TV Friesen II. Eine Saison, über die der Telgter Trainer Sebastian Seitz sagt: „Es war nett, dass wir einen Spielbetrieb hatten, aber von einem Wettbewerb kann man nicht sprechen.“ Die Friesen sowieso nicht, weil sie durch den Rückzug der ersten Mannschaft aus der Landesliga in der kommenden Saison in jedem Fall einen Platz sicher haben in der Handball-Bezirksliga, die dann Münsterlandliga heißt.

TVF Telgte II und ASV Senden II sind punktgleiche Tabellennachbarn auf den Plätzen drei und vier. Mit der Auf- oder Abstiegsrelegation haben beide nichts am Hut. Sie sehen sich demnächst in der Münsterlandliga wieder.

Also hat das Abschlussmatch nur noch seinen Reiz für die beiden Trainer? Sebastian (TV Friesen) und Alexander Seitz (ASV) sind Brüder. „Nein, nicht nur“, versichert der Telgter. „Die Mannschaften sind freundschaftlich verbunden und noch einmal heiß, gegeneinander anzutreten.“ Das Hinspiel gewannen die Sendener mit 27:26. Personell haben die Friesen keine Probleme.

Startseite
ANZEIGE