1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. TV Friesen Telgte II will auch in Ascheberg bestehen

  8. >

Handball: Bezirksliga

TV Friesen Telgte II will auch in Ascheberg bestehen

Telgte

Der TV Friesen Telgte II ist in diesem Kalenderjahr noch unbesiegt. Die Serie soll auch bei der HSG Ascheberg/Drensteinfurt halten. Aber die Friesen müssen in Ascheberg in einer vermutlich feurigen Atmosphäre bestehen.

-rau-

Eric Altepost und die Friesen-Zweite trennten sich am Dienstag mit 24:24 von Spitzenreiter Preußen/Borussia Münster. Am Sonntag spielen die Telgter in Ascheberg. Foto: Aumüller

Seit fünf Spielen sind die Handballer des TV Friesen Telgte II ungeschlagen. Nach vier Siegen in Folge zwischen November 2021 und April 2022 trennte sich der Bezirksligist am Dienstagabend, wie berichtet, von Spitzenreiter Preußen/Borussia Münster mit 24:24.

Eigentlich hätten die Friesen sieben Minuspunkte. Jetzt sind es aber neun. Der Grund: Für die ausgefallene Partie Telgte gegen den BSV Roxel (der Gegner hatte abgesagt) hat die Staffelleitung beiden Mannschaften zwei Minuspunkte eingetragen. „Da ist bei der Absage wohl etwas schiefgelaufen. Die Sache ist noch in der Klärung“, sagte Friesen-Trainer Sebastian Seitz auf Nachfrage.

Coach und Mannschaft fokussieren sich jetzt erst mal auf das Duell am Sonntag (18 Uhr) beim Tabellennachbarn HSG Ascheberg/Drensteinfurt. Das wird kein leichter Gang, befürchtet Seitz. „Die Halle in Ascheberg ist klein, die Truppe lebt von seinem enthusiastischen Publikum und hat große Kampfkraft.“ Konzentrierte, harte Arbeit in der Deckung sei der Schlüssel zum Erfolg. Das Hinspiel gewannen die Telgter mit 34:25.

Startseite
ANZEIGE