1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. TV Friesen Telgte macht es in Kinderhaus unnötig spannend

  8. >

Handball: Bezirksliga

TV Friesen Telgte macht es in Kinderhaus unnötig spannend

Telgte

Eine Viertelstunde vor Spielende lag der TV Friesen Telgte in Kinderhaus noch mit 16:18 zurück. Trainer Sebastian Seitz machte nach dem Saisonauftakt aber nicht den Eindruck, dass er sich zu diesem Zeitpunkt große Sorgen gemacht hätte. Musste er auch nicht.

-rau-

Bekam ein Sonderlob vom Trainer: Eric Altepost. Foto: Aumüller

Eine Viertelstunde vor Spielende lagen die Handballer des TV Friesen noch mit 16:18 zurück. Trainer Sebastian Seitz machte nach dem Saisonauftakt in der Bezirksliga aber nicht den Eindruck, dass er sich zu diesem Zeitpunkt große Sorgen gemacht hätte. Musste er auch nicht: Die Telgter gewannen bei der zweiten Mannschaft von Westfalia Kinderhaus mit 23:20 (9:9).

Das war am Ende auch verdient, betonte Seitz. „Das Ergebnis hätte deutlich ausfallen können, sogar müssen. Wir haben wieder unheimlich viele Torchancen liegen gelassen.“ Darunter waren auch vier Siebenmeter.

Das Match blieb lange offen. Mit einem Fünf-Tore-Lauf vom 16:18 zum 21:18 wechselten die Gäste auf die Überholspur. In der letzten Viertelstunde sei seine Truppe zu Hochform aufgelaufen, so Seitz. Er gab auch den Nachwuchskräften große Spielanteile. Ein Sonderlob für seine konsequente Deckungsarbeit bekam Eric Altepost. Bester Friesen-Schütze war Johannes Große-Schute mit sieben Toren.

TV Friesen: Austrup, Schwertner – Große-Schute (7), Tilbeck (3/3), Duddeck (3), Kostovski (2), Nahrup (2), Duwe (2), S. Langenberg (1), Hotte (1), Enzner (1), Wichmann (1/1), Wessel, Börger, Altepost, Dieckhoff.

Startseite