1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. TV Telgte - HSG Ascheberg/Drensteinfurt

  8. >

Handball: Bezirksliga

TV Telgte - HSG Ascheberg/Drensteinfurt

Telgte

Der TV Friesen Telgte II erwartet am Samstag (11. September, 16.30 Uhr, Dreifachhalle) die HSG Ascheberg/Drensteinfurt. Beide Mannschaften haben ihr erstes Saisonspiel gewonnen. Friesen-Trainer Sebastian Seitz hat spioniert.

-rau-

Lukas Nahrup Foto: Aumüller

Das erste Heimspiel beginnt am Samstag noch um 16.30 Uhr, danach setzt der TV Friesen II die Partien in der Dreifachhalle auf 18 oder 18.30 Uhr an. Diesmal soll noch Zeit genug bleiben, nachher auf die Kirmes zu gehen. Ob es was zu feiern gibt für die Telgter? Beide Mannschaften haben ihr erstes Saisonmatch in der Bezirksliga gewonnen. Sebastian Seitz hat sich den 29:27-Sieg der HSG gegen den BSV Roxel angesehen. „Das ist eine Truppe, die bis zur letzten Sekunde kämpft. Sie spielt eine solide 6:0-Deckung mit großen Leuten im Mittelblock“, sagt der Friesen-Trainer über Ascheberg/Drensteinfurt. „Es ist wichtig, dass wir aus einer sicheren Deckung heraus in die erste und zweite Welle kommen.“ Der Kader ist locker groß genug, um die Ausfälle von Denis Labik, Lukas Nahrup, Jan Deppe, Max Hoffmann, Michael Neuhaus, Vincent Bösing und Michel Grundmann zu kompensieren.

Startseite