1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Vier Testspiele vor dem Derby am 6. März

  8. >

Fußball: A-Ligist Westbevern

Vier Testspiele vor dem Derby am 6. März

Westbevern

Zum Vorbereitungsbeginn für den zweiten Teil der Fußball-Saison 2021/22 konnte A-Ligist SV Ems Westbevern auch Neuzugang und Co-Trainer Philip Schange begrüßen. Vier Testspiele sind vor dem Derby am 6. März angesetzt.

Von Bernhard Niemann

Neuzugang Philip Schange (2.v.r.) wurde von Abteilungsleiter Heinrich Bergmann (v.l.), Cheftrainer Andrea Balderi und dem sportlichen Leiter Daniel Schlunz zur ersten Emser Trainingseinheit begrüßt. Foto: Niemann

Mit Neuzugang Philip Schange ist A-Kreisligist Ems Westbevern unter Coach Andrea Balderi am Dienstag in die Vorbereitung auf den zweiten Teil der Saison eingestiegen. Der 30- jährige Offensivspieler wechselte in der Winterpause vom Bezirksligisten TuS Freckenhorst zu den Grün- Weißen (WN berichteten). Schange unterstützt die Emser als spielender Co-Trainer.

„Mit Philip Schange in unseren Reihen bieten sich spielerisch neue Möglichkeiten, die wir punktemäßig ausnutzen wollen. Ich erhoffe mir, dass wir die 18 Zähler, die es in der Hinserie geworden sind, in der Rückrunde übertreffen“, so Balderi. Es bleiben dem Team neun Partien bis zum Saisonende, um sich auch von Rang sechs in der A-Liga-Tabelle noch zu verbessern.

Platz fünf in der Endabrechnung stellt sich Philip Schange vor. „Ich will der Mannschaft durch meine Erfahrung helfen und auf dem Platz eine führende Rolle anstreben“, sagte der Neuzugang. Er sieht sich im zentralen Mittelfeld oder hinter den Spitzen.

Balderi kann für den weiteren Verlauf der Saison auf einen fast vollständigen Kader setzen. Kai Leifker wird aufgrund seiner Knieverletzung allerdings noch einige Wochen fehlen. „Wir werden eine intensive Vorbereitung tätigen, um gestärkt in die Fortführung der Spielzeit zu gehen“, so der Übungsleiter, der sich mehr Spielideen und Stabilität wünscht. Das nächste Punktspiel steht am 6. März daheim gegen den BSV Ostbevern an.

Bis zum Derby verbleiben Coach und Team noch sechs Wochen, die mit Trainingseinheiten und vier Testspielen gespickt sind, um die Mannschaft in Form zu bringen. Ems testet zum Auftakt am 5. Februar (Samstag) bei B-Ligist Borussia Münster II. Danach folgen drei Vorbereitungsspiele gegen A-Kreisligisten, die allesamt auswärts ausgetragen werden. Beim TuS Hiltrup II stellt sich Ems am 13. Februar (Sonntag) vor. Es folgen die Begegnungen in Selm am 20. Februar (Sonntag) und bei GW Albersloh am 26. Februar (Samstag).

Startseite
ANZEIGE