1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Usc-muenster
  6. >
  7. USC mit Valkova und in kompletter Besetzung ins Trainingslager nach Kienbaum

  8. >

Volleyball: Bundesliga Frauen

USC mit Valkova und in kompletter Besetzung ins Trainingslager nach Kienbaum

Münster

Die heiße Phase der Vorbereitung hat für die Volleyballerinnen des USC Münster begonnen. Alle Spielerinnen sind im Training, in gesamter Mannschaftsstärke geht es am Dienstag ins Trainingslager nach Kienbaum.

Von Henner Henning

Youngster Mia Kirchhoff (im grünen Trikot) fährt bis Donnerstag mit ins Trainingslager des USC Münster. Foto: Jürgen Peperhowe

Seit dem Training am Montagmorgen ist der Kader des USC Münster komplett. Katerina Valkova, die Co-Trainer Felix Jülicher Sonntagabend am Düsseldorfer Flughafen eingesammelt hatte, traf erstmals auf ihre neuen Teamkolleginnen, nahm nach ihrer EM-Teilnahme mit der tschechischen Auswahl die Vorbereitung beim Volleyball-Bundesligisten auf.

Lisa Thomsen

Gleich die erste Einheit hatte es für die Zuspielerin, die bei den Unabhängigen die klare Rolle als Nummer eins erhält, in sich. Von 9 bis 12.45 Uhr bat Trainerin Lisa Thomsen nach dem freien Wochenende zum Training – ein knackiger Einstieg, bei dem sich Valkova gleich gut einführte und besonders mit ihrer letztjährigen Mitspielerin beim VK OP Olmütz, Maria Schlegel, harmonierte. Der Nachmittag war dann wieder frei – zum Tasche packen. Am Dienstagmorgen macht sich der USC-Tross auf den Weg ins Trainingszen­trum Kienbaum vor den Toren Berlins, wo Thomsen ihre Mannschaft bis Freitag „24/7“ beisammen hat. „Das wird eine wichtige Zeit, auch fürs Teambuilding. Und ­volleyballerisch werden wir an vielen Dingen arbeiten, um Katerina richtig einzubinden“, sagt die 35-jährige Trainerin, die der Tschechin sowie den ebenfalls später eingestiegenen Juliane Schröder (ehemals Langgemach) und Iris Scholten in einer Viererrunde noch einmal ihre Philosophie und Ideen präsentieren will.

Kirchhoff ist auch dabei

Zwölf Spielerinnen groß ist das Aufgebot, da zumindest bis Donnerstag auch Youngster Mia Kirchhoff dabei sein wird. Optimal, um mit zwei kompletten Mannschaften Spielsituationen simulieren zu können. Die werden dann am Samstag gefragt sein, wenn Münster beim Net-Aachen-Cup in zwei Kurz-Partien auf die Liga-Konkurrenten Allianz MTV Stuttgart und Gastgeber LiB trifft. Ins Dreiländereck geht es direkt von Kienbaum aus. Die kommenden Tage werden intensiv für die USC-Volleyballerinnen.

Startseite