1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Zwei Siege und eine Niederlage für die Warendorfer SU

  8. >

Fußball: Jugendmannschaften

Zwei Siege und eine Niederlage für die Warendorfer SU

Warendorf

Zwei Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage – das ist die Spieltagsbilanz der höherklassig kickenden Jugendfußballmannschaften der Warendorfer Sportunion. Die Begegnungen im Überblick.

-hav-

Tom Lütke Harmann (r.) und die Warendorfer A-Jugend fuhren einen satten 8:0-Erfolg zu Hause gegen Heessen ein. Foto: Havelt

Zwei Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage – das ist die Spieltagsbilanz der höherklassig kickenden Jugendfußballmannschaften der Warendorfer Sportunion.

WSU-A-Jugend- SVE Heessen 8:0 (4:0). Nach diesem klaren Heimsieg gegen den Vorletzten bleiben die Emsstädter Tabellenführer Mengede in der Bezirksliga bei nur einem Punkt Rückstand auf den Fersen. „Das war in Ordnung, es ist aber noch Luft nach oben“, will Trainer Gregor Surmann den deutlichen Sieg nicht überbewerten. Die ersten beiden Treffer machte Finn Rößmann (16., 21.). Drei Treffer steuerte Lukas Walbelder bei (24., 65., 69.). Zudem waren je einmal Nicolas Tenbrock (43.), Tom Schellhammer (56.) und Emin Crnovrsanin (78.) zur Stelle.

WSU: Schindelka – Rößmann, Tenbrock (66. Schenke), Lütke Harmann, Schellhammer, Osmani (46. Crnovrsanin), Sever (66. Milke), Kötter (46. Barkey), Walbelder, Burchardt, Hasani (46. Cellie).

Ibbenbürener SV - WSU-B-Jugend 2:2 (2:0). In letzter Minute verschenkten die Warendorfer den Sieg in dieser Bezirksliga-Partie. Liam Rayner (19.) und Daniel Fluck Lozano (38.) hatten die Sportunion zur Pause mit 2:0 in Führung gebracht. Dieser Vorsprung reichte aber nicht. Ibbenbüren verkürzte zunächst auf 1:2 (45.) und glich kurz vor Schluss noch zum 1:1 aus.

WSU: Kintrup – Bobrzyk, Boros, Niehoff, Mersmann, Pomplun (62. Humpert), Fluck Lozano (50. Zellerröhr), Rayner, Warkentin, Leuer, Neuhaus.

FFC Nethegau - WSU-U17-Mädchen 0:6 (0:3). Das war eine klare Angelegenheit für die Sportunion, die nun in der Westfalenliga auf einem starken dritten Platz rangiert. Spielerin des Tages war Merle Theis, die gleich vier Treffer erzielte und es damit nun bereits auf neun Saisontore bringt. Die beiden anderen Tore markierte Emma Bendix.

WSU: Mentrup – Freye, Groß (50. Wenning), Bendix (50. Marschan), Humpert (55. Hartmann), Stuckenschnieder (55. Rausch), Theis, Kaspareit, Völker, Altefrohne, Wibbelt.

Heide Paderborn - WSU-C-Jugend 1:0 (0:0). Da fehlte den Warendorfern nicht viel am ersten Auswärtspunkt der Landesliga-Saison. Der Unterschied: Die Gastgeber erzielten in der 54. Minute das eine Tor, das der WSU nicht gelang. So bleiben die Emsstädter Schlusslicht, sind aber noch auf Tuchfühlung zum Nichtabstiegsplatz.

WSU: Wesseler – Neuhaus (68. Gashi), Wittkamp (51. Ostermann), Rotermund, Assenmacher, Klass (65. Pumpe), Medding, Röttger (55. Brauner), Sahin, Barkey (58. Völker), Kattenbaum.

Startseite