Basketball: 2. Bundesliga Pro B

Marck Coffin und der emotionale Abschied von den WWU Baskets

Münster

Im Moment der großen Enttäuschung nach dem Playoff-Aus gegen die VfL SparkassenStars Bochum, das verbunden war mit dem Aus im Aufstiegsrennen, mussten die WWU Baskets Münster noch einen Rückschlag hinnehmen. Playmaker Marck Coffin hört auf, der höfliche US-Österreicher war emotional stark mitgenommen.

Ein trauriger Abschied: Marck Coffin, der nach dem verpassten Aufstieg Tränen vergoss, verlässt die Baskets um Trainer Philipp Kappenstein. Der 29-jährige Amerikaner beendet seine Karriere. Foto: Jürgen Peperhowe

Erste Gedanken kamen Anfang des Jahres auf, der Entschluss reifte in Gesprächen mit seiner Frau Cierra mehr und mehr, ehe Marck Coffin die Entscheidung traf. „Ich beende meine Karriere“, sagte der in Las Vegas geborene und in Österreich aufgewachsene Guard, der in seinen zwei Jahren bei den WWU Baskets Münster auf und ganz besonders auch neben dem Platz eine tragende Rolle spielte.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!