1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Preußen treffen fortlaufende Zuschauer-Beschränkungen finanziell noch nicht

  6. >

Fußball: Regionalliga West

Preußen treffen fortlaufende Zuschauer-Beschränkungen finanziell noch nicht

Münster

Kultur und Sport und auch der Fußball als Freiluftveranstaltung sind von den Besucher-Beschränkungen in der Corona-Krise weiter sehr hart getroffen. Preußen Münster muss sich vorerst weiter mit 750 Zuschauern begnügen. Geschäftsführer Bernhard Niewöhner erklärt die Haltung des Clubs dazu – und woher er sich wirtschaftlichen Ausgleich erhofft.

Von Thomas Rellmann

Eine spärlich besetzte Tribüne bleibt zumindest in den beiden nächsten Heimspielen die Realität im Preußenstadion. Foto: Jürgen Peperhowe

Entgegen der dezenten Hoffnung, die auch die Verantwortlichen von Preußen Münster hegten, beschloss die Bund-Länder-Runde zu Wochenbeginn keine expliziten Lockerungen für Großveranstaltungen. Die Zuschauer-Situation bleibt also auch für den Regionalligisten schwierig. Ein Überblick zur derzeitigen Lage für den Adlerclub.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE