1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Preußen überraschen RWA-Vorstand mit besonderen Plätzen

  6. >

Fußball: Regionalliga

Preußen überraschen RWA-Vorstand mit besonderen Plätzen

Ahlen/Münster

Den ersten Dämpfer gab es für die Gäste schon mit dem Anpfiff. Denn der SC Preußen Münster hatte dem Vorstand von RW Ahlen schon außergewöhnliche Plätze auf der Tribüne zugedacht. Sie waren weniger auf Ballhöhe, als auf Höhe mit der Torauslinie. Und doch gefiel ihnen, was sie sehen konnten. Die Mannschaft hielt die Partie lange offen. Zwei Personalien dürften hingegen nicht gefallen haben.

Von Jörg Staubach

Es ging hoch her. Auch zum Leidwesen von Kevin Kahlert (l.). Erst holte sich der RWA-Kapitän die fünfte Verwarnung ab, später schied er auch noch verletzt aus. Foto: Jürgen Peperhowe

Ganz nach rechts außen auf der Haupttribüne hatten die Preußen die Führungsspitze RW Ahlens platziert. Fast auf Höhe der Torlinie. Weit weg vom restlichen Geschehen, von den beiden Münsteraner Toren zum 2:0-Derbysieg und doch mit bestem Blick auf einige Szenen, die den Mannen um Heinz-Jürgen Gosda und Dirk Neuhaus so gar nicht gefallen haben dürften.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE