1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Telgte verpasst knapp das Halbfinale

  6. >

Fußball: Kinderhaus gewinnt Ausber-Cup

Telgte verpasst knapp das Halbfinale

Everswinkel

Die SG Telgte verpasste beim Ausber-Cup im Hallenfußball knapp den Sprung in das Halbfinale. Am Ende entschied das bessere Torverhältnis für den BSV Roxel, als Dritter der Endrundengruppe schied Telgte aus.

-hav-

GutentSport wurde beim diesjährigen Ausber-Cup im Hallenfußball gezeigt. Foto: Christian Havelt

Das Halbfinale beim Hallenfußballturnier der DJK RW Alverskirchen blieb fest in den Händen der Teams aus Münster. Die SG Telgte, Warendorfer SU, TuS Freckenhorst und GW Albersloh hatten die Endrunde am dritten und letzten Turniertag zwar erreicht, schieden aber allesamt vor den Semifinals dann aus.

500 Euro Siegprämie für Kinderhaus

Turniersieger wurde Westfalia Kinderhaus durch einen 3:2 Finalsieg im Favoritenduell gegen Preußen Münster II und nahm die 500 Euro Siegprämie mit in die Domstadt. Oelgemöller, Hemsing und Hammami trafen für den BSV. Selutins Doppelpack zum 1:1 und 2:3 reichte dem SCP II nicht.

Telgte bezwingt Freckenhorst 3:0

Die SG Telgte war dabei mit einem 3:0 Erfolg über Freckenhorst in den Endrundentag der Gruppe zwei gestartet. Das war schon in Ordnung. Dann aber verlor die SG gleich mit 0:7 gegen den späteren Finalisten aus Münster. Die Niederlage gegen die Preußen sollte dann entsprechend Gewicht haben, weil auch gegen den BSV Roxel das dritte und letzte Endrundenspiel (1:2) verloren wurde. Die Tordifferenz wurde zum Entscheider: Roxel, Telgte und auch Freckenhorst (4:3 Sieg über Roxel) hatten allesamt drei Punkte gesammelt. Am Ende erreichte Roxel das Halbfinale dank der besseren Tordifferenz etwas glücklich.

Die WSU, die schon in der Vorrunde überraschte als sie Westfalenligist TuS Hiltrup ausschaltete, musste in der letzten Begegnung aufgrund des schlechteren Torverhältnisses gegen den VfL Wolbeck gewinnen. Es reichte allerdings in der Endrundengruppe zwei nur zu einem 1:1, was wiederum dem Gegner den Halbfinaleinzug brachte. Kinderhaus war souverän mit drei Siegen als Gruppenerster weiter, Wolbeck hatte punktgleich die Nase gegenüber Warendorf vorn, während GW Albersloh als Gruppenletzter ohne Punkterfolg blieb.

1500 Zuschauer bei Ausber-Cup

Über 1500 Zuschauer sahen die Begegnungen an den drei Wettkampftagen, die Entscheidung um Platz drei fiel nach einseitigen Halbfinals zwischen dem VfL Wolbeck und dem BSV Roxel. Wolbeck gewann mit 2:0 – im Neunmeterschießen.

Startseite