1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Terminnot nimmt in fast allen Mannschaftssportarten zu

  6. >

Corona-Absagen

Terminnot nimmt in fast allen Mannschaftssportarten zu

Münster

An den vergangenen beiden Wochenenden, aber auch davor häuften sich die coronabedingten Ausfälle – sportartenübergreifend. Die Fußballer des SC Münster 08, die Volleyballerinnen von BW Aasee oder die Handballer von Westfalia Kinderhaus können sich kaum noch weitere Absagen erlauben.

Von Thomas Rellmann und Jonas Austermann

Sorgenvolle Blicke: Aasee-Coach Kai Annacker, Nullacht-Trainer Julian Wiedenhöft (kl. Bild, oben) und Michael Dreskornfeld (kl. Bild, unten) von Westfalia Kinderhaus. Volleyballerinnen, Fußballer und Handballer kommen in Terminnöte.

Gerhard Rühlow ist einer der erfahrensten Staffelleiter im ganz Westfalen. „So eine Häufung an Absagen wie an diesem Wochenende hatten wir sehr lange nicht“, sagt der unter anderem für die Bezirksliga 12 zuständige Funktionär. Wo sonst Regen, Schnee und schlechte Rasenplätze der Grund für Ausfälle waren, geht es 2022 fast ausschließlich um Corona. Ab drei Fällen pro Team ist eine Absage möglich. In der Hoffnung auf ein schnelles Abflauen der Welle machen die Vereine dauerhaft Gebrauch davon. Nur deuten die Prognosen nicht auf Entspannung hin.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!