1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Basketball
  6. >
  7. Bayern kassieren achte Niederlage in Euroleague

  8. >

Basketball

Bayern kassieren achte Niederlage in Euroleague

Vitoria-Gasteiz (dpa)

Der FC Bayern München tritt in der Basketball-Euroleague weiter auf der Stelle. Durch die 53:78 (30:44)-Niederlage beim spanischen Erstligisten Saski Baskonia SAD ist der deutsche Vizemeister den Playoff-Plätzen nicht näher gekommen.

Von dpa

Bayerns Andreas Obst war bei der Niederlage gegen Baskonia mit zwölf Punkten bester Scorer der Münchner. Foto: Tobias Hase/dpa/Archivbild

Nach der achten Niederlage im zwölften Spiel beträgt der Rückstand zum achten Rang immer noch zwei Erfolge. Bester Münchner Werfer war Nationalspieler Andreas Obst mit zwölf Punkten.

Nach einem guten Start hatten die Bayern gegen das treffsicherste Team der Euroleague, das im Schnitt etwa 95 Punkte erzielt, im Angriff Probleme. So vergaben die Gäste zu viele Chancen und schafften im ersten Viertel nur zehn Punkte. Allerdings betrug der Rückstand nur sieben Punkte, da die Defensive sicher stand. Im anschließenden Viertel konnte München seine Trefferausbeute verdoppeln, der Rückstand wuchs dennoch auf 14 Zähler an.

Die heimstarken Spanier hielten das Tempo hoch. München schaffte es jedoch, sich unter dem eigenen Korb zahlreiche Bälle zu angeln. Problematisch war nur, dass dies vorn nicht genutzt werden konnte. Denn auch die Hausherren arbeiteten in der Defensive sehr intensiv und erfolgreich. Die Wurfquoten beider Mannschaften waren entsprechend schlecht.

Im Schlussviertel keimte bei den Münchnern noch einmal Hoffnung, als der Rückstand nur noch zehn Punkte (49:59) betrug. Sechs Zähler nacheinander für Baskonia bei erneut eigener Abschlussschwäche brach schließlich die Moral der Gäste. Die Spanier hatten nun leichtes Spiel und schraubten das Ergebnis noch in die Höhe.

Startseite