1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Basketball
  6. >
  7. Towers gewinnen BBL-Spitzenspiel gegen Bayern-Basketballer

  8. >

Basketball-Bundesliga

Towers gewinnen BBL-Spitzenspiel gegen Bayern-Basketballer

Hamburg (dpa)

Die Hamburg Towers haben das Spitzenspiel der Basketball-Bundesliga gegen den FC Bayern München für sich entschieden. Tabellensiebte bezwang den Dritten zuhause mit 87:83 (41:38). Mit dem dritten Erfolg nacheinander macht Hamburg einen großen Schritt Richtung Playoff-Qualifikation.

Von dpa

Hamburgs Guard Caleb Homesley war gegen Bayern der Matchwinner. Foto: Axel Heimken/dpa/Archivbild

Die Towers eröffneten die Partie mit einem 16:4-Lauf und wurden in der ersten Hälfte von Robin Christen getragen, der bis dahin fünf Dreier versenkt hatte. Im dritten Durchgang brachte Deshaun Thomas (28 Punkte) die Bayern zurück ins Spiel. Caleb Homesley avancierte mit einem Dreier zum 84:80 in der Schlussminute und 22 Punkten zu Hamburgs Matchwinner.

An der Tabellenspitze stehen weiterhin die Telekom Baskets Bonn. Durch einen 78:76 (42:28)-Heimsieg über die BG Göttingen fuhren die Rheinländer ihren zehnten Erfolg nacheinander ein, zudem sicherten sich die Bonner den Heimvorteil in der ersten Playoff-Runde. Karsten Tadda traf bei 15 Sekunden auf der Uhr den spielentscheidenden Wurf, Javontae Hawkins avancierte mit 25 Zählern zum Topscorer.

Die Jobstairs Gießen 46ers wahrten ihre Minimalchancen auf den Klassenerhalt. Der Tabellenvorletzte entschied das Hessen-Derby bei den Fraport Skyliners aus Frankfurt mit 76:75 (38:32) für sich. Damit stoppten die Gießener ihren Negativtrend von sechs Niederlagen in Serie. Kendale McCullum führte mit elf Punkten in den letzten sieben Minuten sein Team zum siebten Saisonerfolg. Der Syntainics MBC aus Weißenfels als 16. hat aber drei Siege mehr auf dem Konto.

Startseite
ANZEIGE