1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Basketball
  6. >
  7. Weiler-Babb da, Theis fehlt: Personalpuzzle für Herbert

  8. >

Basketball

Weiler-Babb da, Theis fehlt: Personalpuzzle für Herbert

Hamburg (dpa)

Es läuft noch nicht rund in der EM-Vorbereitung. Beim Supercup müssen nun auch Theis und Giffey passen. Dafür ist einer endlich da, auf den sie beim Verband schon lange gewartet haben.

Von dpa

Fehlt aus Gründen der Belastungssteuerung: Daniel Theis. Foto: Jill Delsaux/BELGA/dpa

Die Freude über die verspätete Ankunft von Nick Weiler-Babb hielt bei den deutschen Basketballern nicht lange an.

Denn während der gerade erst eingebürgerte Profi von Bayern München am Wochenende beim Supercup in Hamburg sein Debüt im Nationaltrikot feiern soll, fehlen Bundestrainer Gordon Herbert zwei andere wichtige Spieler. NBA-Profi Daniel Theis ist nach Angaben des Deutschen Basketball Bundes aus Gründen der Belastungssteuerung nicht dabei. Niels Giffey fehlt aus privaten Gründen.

Und so steht Herbert vor dem ersten wirklichen Härtetest in der Vorbereitung auf die Europameisterschaft mit einer Vorrunde in Köln und der Endrunde in Berlin (1. bis 18. September) vor einem schweren Personalpuzzle. Eigentlich hatte der Bundestrainer das traditionelle Turnier dazu nutzen wollen, sein Team endlich einzuspielen. «Ich will sehen, wie die Jungs ihre Rollen finden», hatte Herbert gesagt.

Doch nun fehlen in Theis und Giffey zwei wichtige Akteure. Zwar nominierte Herbert in Leon Kratzer und Gavin Schilling zwei Spieler nach. Doch rund zwei Wochen vor Beginn der EM wird die Zeit für die deutsche Mannschaft langsam knapp. Noch ist nicht wirklich zu erkennen, wie der Gastgeber bei der EM das von Herbert ausgegebene Ziel Medaille erreichen soll.

Denn auch Weiler-Babb, der am Donnerstag endlich zur Mannschaft stieß, wird sehr wahrscheinlich nur im zweiten Spiel am Samstag gegen Italien oder Serbien zum Einsatz kommen. Am Freitag gegen Tschechien (20.30 Uhr/Magentasport) wird der Münchner nur zuschauen, weil er bislang noch keinmal richtig mit dem Team trainieren konnte.

Startseite
ANZEIGE