1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Weltsport
  6. >
  7. Das bringt der Tag bei der Darts-WM

  8. >

Weltmeisterschaft in London

Das bringt der Tag bei der Darts-WM

London (dpa)

Am siebten Tag der Darts-WM wird die erste Runde beendet. Noch zwei Spiele am Nachmittag, dann sind die 32 Begegnungen komplett absolviert. In den beiden Sessions am Mittwoch (13.30 Uhr und 20.00 Uhr/Sport1 und DAZN) sind auch Deutschlands Top-Profi und der größte Favorit im Alexandra Palace gefordert.

Von dpa

Der Engländer Ricky Evans kommt im Weihnachtskostüm in die Arena. Foto: Zac Goodwin/PA Wire/dpa

Deutscher Gigant unter Druck

Wie endet das durchwachsene Jahr 2022 für Deutschlands besten Darts-Spieler? Gabriel Clemens muss am Abend (21.00 Uhr) dem irischen Routinier William O'Connor trotzen. Der «German Giant», wie Clemens genannt wird, ist trotz der besseren Ranglistenposition leichter Außenseiter. O'Connor demonstrierte bei seinem 3:0-Auftaktsieg gegen die Teenagerin Beau Greaves seine starke Form. Der Sieger ist auch nach Weihnachten bei der WM dabei.

Aufgalopp für van Gerwen?

Titelverteidiger Peter Wright siegte souverän, Primus Gerwyn Price mit etwas mehr Mühe. Nun ist der Topfavorit dran. Der Niederländer Michael van Gerwen trifft am späteren Abend (22.00 Uhr) auf den walisischen Youngster Lewy Williams. Alles andere als ein glatter Sieg des dreimaligen Weltmeisters, der im Vorjahr von einer Corona-Infektion ausgebremst wurde, wäre eine große Überraschung.

Amerika drängt in Runde drei

Wie weit geht es für die USA? Das entscheidet sich bei der Darts-WM maßgeblich an diesem Mittwoch. Erst (20.00 Uhr) fordert Danny Baggish den Engländer Mervyn King, zum Abschluss des Abends (23.00 Uhr) ist der ehemalige Baseballer Leonard Gates gegen Stephen Bunting aus England dran. Baggish und Gates starten als Außenseiter, überzeugten aber in Runde eins mit guten Leistungen.

Startseite