1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Weltsport
  6. >
  7. Das bringt der Tag bei der Darts-WM

  8. >

Turnier in London

Das bringt der Tag bei der Darts-WM

London (dpa)

Gabriel Clemens ist draußen, doch die Darts-WM geht noch einen Tag weiter. Heute steht das Finale an. Der Sieger wird zur neuen Nummer eins der Welt aufsteigen.

Von dpa

Michael van Gerwen reagiert. Foto: Zac Goodwin/PA Wire/dpa

Aus deutscher Sicht ist die Darts-WM nach dem Aus von Gabriel Clemens quasi vorbei - doch ein Nachfolger des schottischen Weltmeisters Peter Wright wird trotzdem gesucht.

Wer verdient sich das Preisgeld von 500.000 Pfund (circa 565.000 Euro) sowie die 25 Kilogramm schwere Sid Waddell Trophy? Im Finale messen sich der Engländer Michael Smith und der Niederländer Michael van Gerwen.

Finale um die Nummer eins

Showdown im Alexandra Palace. «Bully Boy» Smith oder «Mighty Mike» van Gerwen? Es ist das Duell der bislang besten Spieler bei der WM. Vor allem van Gerwen agiert makellos und fegte zuletzt nacheinander Chris Dobey aus England (5:0) und den Belgier Dimitri van den Bergh (6:0) zu null weg.

Smith überstand seinen kritischen Moment schon in Runde drei gegen den Deutschen Martin Schindler, als er aus einem 1:3-Rückstand noch ein 4:3 machte. Der Engländer ist im Endspiel Außenseiter, doch das muss nichts heißen. Der Sieger wird die neue Nummer eins der Welt.

Wer spielt Premier League?

Welche acht Vertreter sind in der Premier League dabei - und schafft es Deutschlands Hoffnungsträger Clemens? Das sind die zwei Fragen, die nach dem Finale beantwortet werden sollten. Der Weltverband PDC gibt traditionell die Starter für die Premier League bekannt.

Van Gerwen, Smith, Wright und der Waliser Gerwyn Price sind durch die Rangliste gesetzt. Dahinter gibt es viele Anwärter, darunter Jonny Clayton aus Wales, Luke Humphries aus England - aber auch Clemens, der nach eigenen Worten trotz Einzug ins WM-Halbfinale selbst nicht an eine Berufung glaubt.

Startseite