1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Eishockey
  6. >
  7. Mitfavorit München holt knappen Sieg bei Düsseldorfer EG

  8. >

DEL

Mitfavorit München holt knappen Sieg bei Düsseldorfer EG

Düsseldorf (dpa)

Mit seinen Peking-Rückkehrern ist dem EHC Red Bull München in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) der nächste Sieg geglückt.

Von dpa

Münchens Trainer Don Jackson (oben) spricht mit den Spielern. Foto: Uwe Anspach/dpa

Bei der Düsseldorfer EG setzte sich die Mannschaft von Trainer Don Jackson knapp mit 2:1 (1:0, 1:1, 0:0) durch. «Wir haben es über die Zeit bekommen und sind glücklich über die drei Punkte», sagte Nationalstürmer Frederik Tiffels bei MagentaSport, der bereits am Freitag beim Erfolg in Köln wieder für die Münchner aufgelaufen war.

Diesmal waren auch seine Olympia-Teamkollegen Patrick Hager, Yasin Ehliz und Konrad Abeltshauser wieder dabei, die bei den Winterspielen in China das Aus vor dem Viertelfinale hinnehmen mussten. Die Tore erzielten Benjamin Street und Benjamin Smith. Für die DEG traf in ihrem ersten Spiel nach der Olympia-Pause Stephen MacAulay zum Anschluss. München verbesserte sich vorerst auf Platz vier der Tabelle, die DEG ist Neunter.

Im Kampf um den Klassenerhalt gelang den Bietigheim Steelers mit dem 5:2 (0:0, 4:0, 1:2) in Krefeld der zweite Sieg nacheinander. Unterdessen wird die DEL von der Corona-Pandemie weiter ausgebremst.

Das ebenfalls für diesen Mittwochabend angesetzte Auswärtsspiel der Adler Mannheim bei den Augsburger Panthern musste aufgrund sehr vieler erkrankter AEV-Profis abgesagt werden. Wie der Club aus Bayern mitteilte, stünden derzeit lediglich vier einsatzfähige Feldspieler zur Verfügung. Neben Trainer Serge Pelletier wurden gleich zwölf Spieler positiv getestet.

Startseite
ANZEIGE