1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Eishockey
  6. >
  7. Wichtiger Erfolg für Düsseldorfer EG - Adler mit Zittersieg

  8. >

DEL

Wichtiger Erfolg für Düsseldorfer EG - Adler mit Zittersieg

Mannheim (dpa) - Die Düsseldorfer EG hat zum Auftakt der Nord-Süd-Duelle in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) überraschend gegen das Topteam EHC Red Bull München gewonnen.

dpa

Wolfsburgs Jordan Boucher (l) und Mannheims Taylor Leier kämpfen um den Puck. Foto: Uwe Anspach

Nach zuvor sechs Niederlagen in Serie behauptete sich das Team von Trainer Harold Kreis mit 3:2 (1:0, 1:0, 1:2) gegen den klar favorisierten Tabellenzweiten der Süd-Gruppe.

Dank der Tore von Tobias Eder (19. Minute) und Alexander Karachun (33./44.) sicherte sich die DEG einen wichtigen Sieg im Kampf um die Playoff-Plätze. Für München kam der Anschlusstreffer von Ethan Prow zu spät (60.), zudem traf Christopher Bourque (42.).

Meisterschafts-Topfavorit Adler Mannheim zitterte sich zu einem 2:1 (0:1, 1:0, 1:0) gegen die Grizzlys Wolfsburg. Sinan Akdag (39.) glich den Rückstand durch Phil Hungerecker (3.) aus, ehe Nationalstürmer Markus Eisenschmid 32 Sekunden vor dem Ende der Siegtreffer für das dominante Team der Süd-Gruppe gelang. Sein Auswahlkollege Matthias Plachta durfte sich damit in seinem 500. Spiel für die Adler auch dank seiner Vorlagen über einen Erfolg freuen.

Seit dem verspäteten Saisonstart kurz vor Weihnachten hatten die DEL-Clubs zunächst jeweils vier Begegnungen gegen die Teams in ihren Gruppen Süd und Nord bestritten. Seit dem Beginn der zweiten Saisonphase, die am Samstag startete, treten die Clubs in gruppenübergreifenden Partien an und bestreiten je zwei Duelle mit den sieben Teams der anderen Gruppe.

© dpa-infocom, dpa:210322-99-928267/2

Startseite
ANZEIGE