1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Auslandsfussball
  6. >
  7. Fan-Skandal bei Van der Vaarts Heim-Debüt

  8. >

Dänemark

Fan-Skandal bei Van der Vaarts Heim-Debüt

Esbjerg (dpa)

Rafael van der Vaarts erstes Heimspiel als Interimstrainer des dänischen Zweitligisten Esbjerg fB ist von Fan-Ausschreitungen überschattet worden.

Von dpa

Rafael van der Vaart ist Interimstrainer bei Esbjerg fB. Foto: Axel Heimken/dpa

Das Spiel gegen Lyngby BK musste zweimal unterbrochen werden, da Anhänger von Esbjerg Feuerwerkskörper auf das Spielfeld geworfen hatten. Am Ende brachten beide Mannschaften das Spiel zu Ende, in dem sie sich gegenseitig den Ball zuschoben. Lyngby gewann 3:0.

Etwa zehn Minuten vor der Halbzeit schickte Schiedsrichter Jonas Bögelund kurz nach Lyngbys Führung und einem Platzverweis gegen Esbjerg die Spieler erstmals in die Kabine. Kurz vor dem Ende unterbrach Bögelund das Spiel erneut und wollte das Spiel abbrechen. Die Spieler überredeten den Unparteiischen offensichtlich, auf das Feld zurückzukehren und sich als Protest gegen das Verhalten der Anhänger den Ball zuzuschieben.

Van der Vaart hatte zusammen mit Michael Kryger vor anderthalb Wochen die Nachfolge des entlassenen Roland Vrabec angetreten. Im ersten Spiel erreichte man ein 0:0 in Horsens, wodurch Esbjerg die Aufstiegsrunde verpasste. Der Ex-HSV-Profi lebt an Dänemarks Westküste, da seine Lebensgefährtin Estavana Polman dort als Handball-Profispielerin aktiv ist.

Startseite
ANZEIGE