1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Auslandsfussball
  6. >
  7. Gernot Rohr nicht mehr Nationalcoach Nigerias

  8. >

«Super Eagles»

Gernot Rohr nicht mehr Nationalcoach Nigerias

Lagos (dpa)

Nigerias Fußballverband NFF trennt sich von seinem bisherigen Nationaltrainer Gernot Rohr. Der gebürtige Mannheimer, dessen Vertrag noch bis Ende 2022 lief, wurde wenige Wochen vor Beginn des Afrika-Cups in Kamerun entlassen.

Von dpa

Ist nicht mehr Trainer der nigerianischen «Super Eagles»: Gernot Rohr. Foto: Omar Zoheiry/dpa

«Die Beziehung zwischen dem nigerianischen Fußballverband und Herrn Rohr ist beendet», sagte Mohammed Sanusi, Generalsekretär des nigerianischen Fußballverbandes NFF, in einer Mitteilung.

Die Entscheidung sei am 12. Dezember bei einer virtuellen Sitzung des NFF-Exekutivkomitees gefallen. Interimstrainer beim Nationalteam der «Super Eagles» wird Augustine Eguavoen.

Rohr (68) hatte das Team im August 2016 übernommen und gilt als der am längsten amtierende Nationalcoach in dem westafrikanischen Staat. Es war sein vierter Cheftrainer-Posten in Afrika nach Stationen in Gabun, Niger und Burkina Faso. Er führte Nigeria zur WM 2018 und wurde mit den Super Eagles Dritter beim Afrika-Cup 2019 in Ägypten. Zuletzt war aber nach schlechten Leistungen Kritik an Rohr aufgekommen.

Startseite
ANZEIGE