1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Auslandsfussball
  6. >
  7. Premier League kündigt Corona-Stichproben an Stadien an

  8. >

Englische Topliga

Premier League kündigt Corona-Stichproben an Stadien an

London (dpa)

Von dpa

Ein Corona-Tester führt einen Schnelltest durch. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

Um zukünftig wieder Fußballspiele im Stadion zu erleben, müssen Fans in der englischen Premier League möglicherweise bald nachweisen, dass sie vollständig geimpft sind oder in den 48 Stunden vor Spielbeginn negativ auf das Coronavirus getestet wurden.

Englands Topliga kündigte zur neuen Saison entsprechende Regeln an Spieltagen an. «Das beinhaltet auch, auf eine Prüfung des Covid-19-Status hinzuarbeiten, falls diese verpflichtend wird.» Zunächst wird offenbar nur stichprobenartig kontrolliert.

Der Ablauf an Spieltagen werde in Zukunft «ein wenig anders als normal» sein, teilte die Premier League am Montagabend mit. Man wolle die Corona-Statuschecks so durchführen, dass es zu möglichst wenigen Störungen komme und maximale Sicherheit gewährleistet sei. Die ligaweiten Vorschriften gelten für Erwachsene. Die Entscheidung über Einlassregeln für Minderjährige treffen die Vereine selbst.

Um ein negatives Testergebnis zu präsentieren, genügt schon ein Schnelltest, den Fans zuhause durchführen können. Das Ergebnis tragen sie dann online auf der Website des nationalen Gesundheitsdienstes NHS ein. Eine professionelle Überprüfung findet nicht statt.

Startseite