1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Fussball
  6. >
  7. Bayern-Neuzugang Mané «Afrikas Fußballer des Jahres»

  8. >

Auszeichnungen

Bayern-Neuzugang Mané «Afrikas Fußballer des Jahres»

Berlin (dpa)

Bayern Münchens neuer Stürmerstar Sadio Mané ist zum zweiten Mal zu «Afrikas Fußballer des Jahres» gewählt worden.

Von dpa

Bayern-Neuzugang Sadio Mané ist zum zweiten Mal zu Afrikas Fußballer des Jahres gewählt worden. Foto: Nick Wass/AP/dpa

Der 30-jährige Senegalese setzte sich bei einer Gala in Marokkos Hauptstadt Rabat gegen seinen früheren Liverpooler Teamkollegen Mohamed Salah (Ägypten) und seinen Nationalmannschaftskollegen Edouard Mendy (FC Chelsea) durch.

Mané hatte den Senegal im Februar im Finale gegen Ägypten zum Titel beim Afrika-Cup geführt. Er war schon 2019 zu «Afrikas Fußballer des Jahres» gewählt worden. «Ich fühle mich sehr geehrt, diesen Preis zu bekommen. Ich widme diese Trophäe der Jugend meiner Heimat», sagte Mané, der in seiner Heimat als Nationalheld verehrt wird.

«Wir freuen uns sehr über Sadio #Manés Auszeichnung. Der @FCBayernhatte in seiner langen Geschichte noch nie einen Afrikas Fußballer des Jahres in seinen Reihen, das ist eine besondere Ehre für unseren Club», twitterte Bayerns Vorstandschef Oliver Kahn.

Mané war nach dem 6:2-Testspielsieg der Münchner in Washington, wo er zu den Torschützen zählte, nach Marokko geflogen. Mané fliegt nicht zurück in die USA, wo bei der US-Tour der Bayern noch am Samstag ein Test gegen Manchester City ansteht. Mané trifft erst in München wieder auf seine Teamkollegen. Wäre er zurückgeflogen, hätte das mehr als 18.000 Flug-Kilometer in kurzer Zeit bedeutet.

Startseite
ANZEIGE