1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Championsleague
  6. >
  7. Ancelotti: Lassen uns von Frankfurts 1:6 nicht täuschen

  8. >

Supercup

Ancelotti: Lassen uns von Frankfurts 1:6 nicht täuschen

Helsinki (dpa)

Für Real Madrids Cheftrainer Carlo Ancelotti spielt die deutliche Auftaktniederlage von Eintracht Frankfurt in der Fußball-Bundesliga keine große Rolle.

Von dpa

Warnt davor, Eintracht Frankfurt zu unterschätzen: Real Madrids Trainer Carlo Ancelotti. Foto: Javier Rojas/Prensa Internacional via ZUMA/dpa

«Wir lassen uns vom 1:6 nicht täuschen. Das war das Spiel gegen Bayern, aber davor gab es auch eine herausragende Saison in der Europa League. Sie sind eine dynamische Mannschaft», sagte Ancelotti in Helsinki. Am 10. August (21.00 Uhr/RTL und DAZN) geht es im Olympiastadion der finnischen Hauptstadt um den UEFA-Supercup.

«Wir haben großes Selbstvertrauen. Alle Spieler fühlen sich gut. Ich denke, die Mannschaft hat sich noch weiter verbessert», kündigte der Chefcoach aus Italien selbstbewusst an. Toptorjäger Karim Benzema sieht das ähnlich. «Es stimmt, wir sind nicht mehr die Allerjüngsten, aber wir arbeiten sehr hart. Wir haben eine gute Mannschaft. Ich denke, die Mannschaft ist noch besser als letztes Jahr. Darum werden wir auch um alles mitspielen.» Am Mittwoch werden Ex-Weltmeister Toni Kroos und der frühere Bayern-Profi David Alaba in der Startelf erwartet. Real ist deutlich favorisiert.

Startseite
ANZEIGE