1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Championsleague
  6. >
  7. Überraschungsbesuch: Roses Kaffee mit Eberl

  8. >

RB Leipzig

Überraschungsbesuch: Roses Kaffee mit Eberl

Glasgow (dpa)

Max Eberl hat bereits vor dem Auswärtssieg von RB Leipzig in der Champions League bei Celtic Glasgow für eine Überraschung gesorgt. Der künftige Sportchef tauchte vor dem 2:0-Erfolg im Celtic Park im Teamhotel des Leipziger Fußball-Bundesligisten auf.

Von dpa

Max Eberl wird der neue Sportchef bei RB Leipzig. Foto: Uwe Anspach/dpa

«Ich habe mich gefreut, ihn wiederzusehen», sagte RB-Trainer Marco Rose zum gemeinsamen Kaffee-Trinken. «Schön, dass er da war. Schön, dass wir gewonnen haben. Jetzt legt er auch bald los, das wird uns sicher guttun.» 

Der Auftritt Eberls, der das Spiel neben Oliver Mintzlaff und drei Reihen vor Schottlands Rock-Ikone Rod Stewart weitgehend emotionslos verfolgte, nährte außerdem Spekulationen um einen früheren Dienstantritt als den geplanten 15. Dezember. Das dementierte Rose in einem Nebensatz indirekt: «Er wird im Dezember anfangen.» 

Hintergrund der Gerüchte ist die Trennung von Kaderplaner Christopher Vivell, dem man intern Jobverhandlungen mit dem FC Chelsea übel genommen hat. Der Ex-Salzburger sollte eigentlich Eberl in den ersten Monaten bei der Einarbeitung unterstützen.

Das muss der frühere Gladbacher Sportchef nun allein bewältigen - und er wird es sicherlich hinbekommen. Zumal er schon kurzfristig enger an seinen neuen Arbeitgeber heranrücken will. Nach einem Bericht der «Sport Bild» will sich Eberl bald auf der Geschäftsstelle den Mitarbeitern vorstellen. Außerdem steht der Besuch eines der kommenden Heimspiele auf dem Programm.

Startseite