1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Erste-bundesliga
  6. >
  7. Eintracht-Urgestein Hasebe lässt Karriereende weiter offen

  8. >

Bundesliga

Eintracht-Urgestein Hasebe lässt Karriereende weiter offen

Frankfurt/Main (dpa)

Eintracht Frankfurts Mittelfeldspieler Makoto Hasebe lässt das Ende seiner Profikarriere weiter offen.

Von dpa

Verlängerte seinen Vertrag bei Eintracht Frankfurt: Makoto Hasebe. Foto: Arne Dedert/dpa

«Nächstes Jahr will ich Schluss machen, aber ich habe schon fünf Jahre weitergemacht und kann nicht sicher sagen, ob es so sein wird», sagte der 38 Jahre alte Japaner des Fußball-Bundesligisten. «Im nächsten Jahr bin ich 39 Jahre alt. Normalerweise geht man dann, aber ich bin vielleicht nicht normal. Ich will so lange wie möglich Fußball spielen.»

Hasebe ist seit 2014 in Frankfurt und hat im Februar seinen auslaufenden Vertrag um ein Jahr verlängert. Außerdem vereinbarte er mit der Eintracht einen Anschlussvertrag bis 2027. Welche Tätigkeit Hasebe dann übernehmen wird, ist noch offen. Möglich wäre, als Trainer im Jugend- oder Profibereich weiterzuarbeiten. Die Ausbildung zum Erwerb der B-Lizenz hat Hasebe bereits begonnen. «Ich spiele lieber Fußball, aber es ist eine interessante Sache», sagte er. «Ich möchte nach der Spielerkarriere in Deutschland bleiben.»

Dass er nun schon so lange am Main spielt, hätte er zunächst nicht erwartet. «Ich habe nie gedacht, dass ich so lange bei der Eintracht bleiben werde», sagte Hasebe. «Ich habe für den Verein viel geleistet, aber ich habe auch viel bekommen vom Verein und den Fans.»

Startseite