1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Erste-bundesliga
  6. >
  7. Reschke über Nübel als Neuer-Ersatz: «Logische Entscheidung»

  8. >

Bundesliga

Reschke über Nübel als Neuer-Ersatz: «Logische Entscheidung»

München (dpa)

Michael Reschke, früherer Technischer Direktor beim FC Bayern München, sieht den deutschen Fußball-Rekordmeister nach der schweren Verletzung von Torhüter Manuel Neuer auf dem Transfermarkt unter Zugzwang.

Von dpa

Reschke äußerte sich nach dem Ausfall von Manuel Neuer zur Torwart-Frage bei Bayern München. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

«Sich nur auf Sven Ulreich zu verlassen, auch wenn der in der Vergangenheit ein sehr guter Ersatz von Manuel war, ist zu riskant», sagte der heutige Europa-Chef einer weltweit operierenden Spielerberater-Agentur bei «ran.de»: «Sven könnte sich ja auch verletzen und dahinter hat der FC Bayern nur noch junge, sehr unerfahrene Torhüter im Kader. Das Risiko, die anvisierten Ziele zu verpassen, ist zu groß.»

Deshalb steht für Reschke, der in der Bundesliga auch für Bayer Leverkusen, VfB Stuttgart und Schalke 04 gearbeitet hat, fest: «Die Bayern-Verantwortlichen werden jetzt definitiv den Torhüter-Markt intensiv sondieren und mit großer Wahrscheinlichkeit im Winter aktiv werden.» 

Für Reschke erscheint eine Rückholaktion des aktuell an die AS Monaco verliehenen Alexander Nübel als «die logische Entscheidung». Allerdings würden die Bayern-Verantwortlichen «auch andere Alternativen prüfen», glaubt Reschke. Der 65-Jährige weiß: «Der FC Bayern hat immer den Anspruch, Top-Qualität zu verpflichten, und die Torhüterposition ist besonders wichtig.»

Startseite