1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Erste-bundesliga
  6. >
  7. Unions Prömel will 41-Punkte-Marke gegen Hertha schaffen

  8. >

Bundesliga

Unions Prömel will 41-Punkte-Marke gegen Hertha schaffen

Berlin (dpa) - Der Europacup ist als Saisonziel bei Union Berlin weiter tabu. Aber Mittelfeldspieler Grischa Prömel hat schon eine besondere Marke im Visier.

dpa

Will mit Union - am liebsten gegen Hertha - die 41-Punkte-Marke schaffen: Grischa Prömel. Foto: Matthias Balk

«Wir wollen die letzte Saison toppen. Im letzten Jahr hatten wir 41 Punkte. Das wollen wir möglichst schnell erreichen. Am schönsten wäre es mit einem Sieg zu Hause gegen Hertha», sagte Prömel bei einem digitalen Mediengespräch des Fußball-Bundesligisten.

Derzeit stehen die Eisernen bei 38 Zählern auf Platz sieben und haben mit dem Abstiegskampf im Saison-Schlussspurt realistisch nichts mehr zu tun. Das Derby soll - Stand jetzt - trotz des harten Oster-Lockdowns am 4. April (18.00 Uhr/Sky) stattfinden.

Von der 2:5-Niederlage bei Eintracht Frankfurt habe man sich gut erholt, meinte Prömel. Angesichts mehrerer Profis auf Länderspielreisen ging es in Köpenick am Dienstag vergleichsweise gemächlich zu. Fußball-Tennis und ein paar Läufe standen auf dem Programm. «Es beschwert sich keiner über so ein Einstiegstraining. Wir trainieren in einer kleineren Gruppe, weil wir so viele Länderspiel-Abstellungen haben. Wir haben uns gefreut, dass Fußball-Tennis gespielt wurde», sagte Prömel.

Nach einem freien Wochenende beginnt am 30. März die Vorbereitung auf die Partie gegen Hertha am Ostersonntag. Das Hinspiel hatte Union mit 1:3 verloren. «Es sind noch ein paar Tage bis dahin. Ich will auf jeden Fall etwas gut machen. Dass es wieder ein Geisterderby wird, ist schade», meinte Prömel. «Daran lässt sich leider nichts ändern.» Der Berliner Senat hatte am Dienstag einen Antrag auf einen Testlauf mit einigen tausend Besuchern im Stadion an der Alten Försterei nicht genehmigt.

© dpa-infocom, dpa:210323-99-940831/2

Startseite