1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Europa-league
  6. >
  7. Später Milan-Ausgleich bei Man United - Ajax souverän

  8. >

Europa League

Später Milan-Ausgleich bei Man United - Ajax souverän

Berlin (dpa) - Manchester United hat einen Sieg gegen den AC Mailand im Achtelfinale der Europa League in letzter Sekunde verspielt.

dpa

Der Ex-Wolfsburger Simon Kjaer (M) rettete dem AC Mailand in der Nachspielzeit ein Remis bei Manchester United. Foto: Martin Rickett

Der Premier-League-Club kassierte beim 1:1 (0:0) in der zweiten Minute der Nachspielzeit den Ausgleich durch den ehemaligen Wolfsburger Simon Kjaer. Trotz des Führungstreffers durch den 18 Jahre alten Amad Diallo (50. Minute) sind die Chancen des italienischen Fußball-Erstligisten auf eine Weiterkommen nun besser.

Obwohl Manchester zunächst mehr Ballbesitz hatte, war Milan nach elf Minuten vermeintlich in Führung gegangen. Doch dem Tor von Franck Kessié war ein Handspiel vorausgegangen, so dass der Treffer nach einem Eingriff des Video-Assistenten Bastian Dankert aus Rostock nicht gewertet wurde.

Zwei weitere englische Teams gewannen dagegen am Donnerstagabend. Tottenham Hotspur schlug Dinamo Zagreb durch zwei Tore von Harry Kane (25./70.) mit 2:0 (1:0). Arsenal gewann sogar 3:1 (1:0) bei Olympiakos Piräus. Die Tore schossen Martin Ödegaard (34.), Gabriel (79.) und Mohamed Elneny (85.) bei einem Gegentreffer von Youssef El-Arabi (58.).

Der Ex-Bremer Davy Klaasen schoss nach 62 Minuten den Führungstreffer für Ajax Amsterdam beim 3:0 (0:0) gegen Leverkusen-Bezwinger Young Boys Bern. Dusan Tadic (82.) und Brian Brobbey (90.+2) sorgten mit den weiteren Treffern dafür, dass die Schweizer nun am kommenden Donnerstag vor einer schwierigen Aufgabe stehen.

Auf dem Weg zur nächsten Überraschung schien der tschechische Meister Slavia Prag, der in der Zwischenrunde Leicester City eliminiert hatte, nach der frühen 1:0-Führung durch Nicolae Stanciu (7.) gegen die Glasgow Rangers. Doch der frisch gebackene schottische Champion konnte durch den Schweden Filip Helander (36.) ausgleichen und darf nun im Heimspiel in einer Woche auf den Einzug ins Viertelfinale hoffen.

Ein klarer Sieg gelang AS Rom. 3:0 (1:0) gewann der italienische Erstligist gegen Schachtjor Donezk dank der Treffer von Lorenzo Pellegrini (23.), Stephan El Shaarawy (73.) und Gianluca Mancini (77.).

© dpa-infocom, dpa:210311-99-786130/3

Startseite