1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Fussball
  6. >
  7. Felix Nmecha darf für Deutschland spielen

  8. >

Nationalmannschaft

Felix Nmecha darf für Deutschland spielen

Berlin (dpa)

Nach seinem Bruder Lukas kann nun auch der Wolfsburger Fußball-Profi Felix Nmecha für Deutschland spielen. Der Weltverband FIFA habe dem Verbandswechsel von England nach Deutschland zugestimmt, berichtete die US-Nachrichtenagentur AP.

Von dpa

Wolfsburgs Felix Nmecha darf künftig für den DFB auflaufen. Foto: David Inderlied/dpa

Der gebürtige Hamburger (21), dessen Familie 2007 nach England auswanderte, lief schon dreimal für die deutsche U18-Auswahl auf. Danach entschied sich der Ex-Profi von Manchester City aber für England, wo er sieben Spiele für die U18 und U19 bestritt. Nun will er für die DFB-Auswahl auflaufen.

«Wir würden uns freuen, wenn Felix zukünftig für Deutschland spielen kann und werden dafür alles tun», hatte DFB-Nachwuchschef Joti Chatzialexiou Anfang Januar der «Bild» bestätigt. Der Verbandswechsel wurde beantragt. Vor Weihnachten hatte U21-Nationaltrainer Antonio Di Salvo (42) Wolfsburgs Mittelfeldspieler kontaktiert und versucht, ihn von einem Deutschland-Wechsel zu überzeugen.

Die DFB-Verantwortlichen hoffen, dass Felix Nmecha beim nächsten EM-Qualifikationsspiel Ende März gegen Lettland erstmals für die U21-Auswahl auflaufen darf.

2019 hatte der ehemalige U21-Trainer Stefan Kuntz Englands Junioren-Nationalspieler Lukas Nmecha (23) zum DFB gelotst. Mit der U21 wurde der Stürmer im vergangenen Sommer Europameister. Mitte November machte ihn Bundestrainer Hansi Flick zum A-Nationalspieler. Die Brüder spielen zusammen beim Bundesligisten VfL Wolfsburg.

Startseite
ANZEIGE