1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Fussball
  6. >
  7. Infos zur EM 2024 und zur Auslosung der Qualifikation

  8. >

Wer? Wann? Wo?

Infos zur EM 2024 und zur Auslosung der Qualifikation

Frankfurt (dpa)

Am Sonntag werden die Gruppen für die Qualifikationsphase der Fußball-EM 2024 ausgelost. Die deutsche Elf ist als Gastgeber für das Turnier gesetzt, schaut allerdings trotzdem gespannt nach Frankfurt.

Christoph Lother, dpa

Berlin ist Gastgeber des Finales der EM 2024 in Deutschland. Foto: Alexander Hassenstein/Getty-POOL/dpa

Die Fußball-Europameisterschaft 2024 in Deutschland wirft ihren Schatten voraus. 614 Tage vor dem Eröffnungsspiel am 14. Juni 2024 in München werden am kommenden Sonntag (12.00 Uhr) in Frankfurt die Gruppen für die Qualifikationsphase ausgelost.

Die deutsche Nationalmannschaft wird als Gastgeber in keinem der Lostöpfe auftauchen, die Veranstaltung aber dennoch mit großem Interesse verfolgen.

Wichtige Fragen und Antworten rund um die Endrunde und den Weg dorthin:

Wann und wo findet die EM 2024 statt?

Das Turnier beginnt mit dem Eröffnungsspiel am 14. Juni 2024 in München und endet mit dem Finale am 14. Juli 2024 in Berlin. Die insgesamt 51 Partien werden in zehn verschiedenen Städten ausgespielt. Weitere Austragungsorte neben München und Berlin sind Dortmund, Hamburg, Gelsenkirchen, Köln, Düsseldorf, Leipzig, Frankfurt und Stuttgart. In Berlin, München und Dortmund finden je sechs, in allen anderen Stadien vier oder fünf Spiele statt. Insgesamt 24 Mannschaften nehmen teil. Sie werden auf sechs Gruppen verteilt. Die zwei Besten jeder Gruppe und die vier besten Gruppendritten ziehen ins Achtelfinale ein. Von da an geht es im K.o.-System bis zum Endspiel weiter.

Wie kommt man an Tickets für die EM 2024?

Insgesamt werden für die 51 Spiele rund 2,8 Millionen Eintrittskarten verfügbar sein. Der Verkauf beginnt frühestens ein Jahr vor dem Turnier über das Online-Portal der UEFA, ein genauer Zeitpunkt wurde aber noch nicht kommuniziert. Vor den vergangenen Großturnieren wurde in der ersten Verkaufsphase in der Regel etwa die Hälfte aller Tickets angeboten.

Wie läuft die Qualifikation?

Deutschland ist als Gastgeber bereits für die EM qualifiziert, Russland wegen des Angriffskrieges in der Ukraine derzeit suspendiert. So werden in der Qualifikation 53 Teams aus sieben Lostöpfen auf zehn Gruppen verteilt - sieben mit je fünf Mannschaften, drei mit je sechs Mannschaften. Der erste Qualifikations-Spieltag findet vom 23. bis 25. März 2023, der letzte vom 19. bis 21. November 2023 statt. Die zehn Gruppensieger und zehn Gruppenzweiten lösen das Ticket für die EM. Drei weitere Tickets werden in den Play-offs im März 2024 vergeben. Die Teilnehmer dafür werden anhand der Leistungen in der Nations-League-Saison 2022/2023 ermittelt.

Was macht das deutsche Team während der Qualifikation?

Die Mannschaft von Bundestrainer Hansi Flick wird im Gegensatz zu vergangenen Turniergastgebern wie Frankreich (EM 2016), Russland (WM 2018) und Katar (WM 2022) nicht als Gastmannschaft in einer der Gruppen der Qualifikationsrunde mitspielen. Durch das Verpassen des Final-Four-Turniers der Nations League hat die DFB-Elf 2023 kein einziges Pflichtspiel. Sie wird die fünf Länderspiel-Perioden im März, Juni, September, Oktober und November für Testspiele nutzen.

Duelle mit Spanien, den Niederlanden, Italien und Kroatien sind ausgeschlossen, da diese am Final-Four-Turnier der Nations League teilnehmen und im kommenden Jahr keine freien Länderspiel-Termine mehr haben. Gegen welche europäischen Gegner das deutsche Team in seinen Tests antritt, hängt auch davon ab, wer bei der Auslosung am Sonntag in einer Fünfer-Gruppe landet und an einem Qualifikations-Spieltag auch mal frei hat. Auch Spiele gegen nicht-europäische Mannschaften wie Brasilien oder Argentinien sind möglich.

Startseite