1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. International
  6. >
  7. Südafrikaner Motsepe neuer Caf-Präsident

  8. >

Afrikanischer Fußball-Verband

Südafrikaner Motsepe neuer Caf-Präsident

Rabat (dpa) - Der Südafrikaner Patrice Motsepe ist neuer Präsident des afrikanischen Fußball-Kontinentalverbandes Caf. Die Caf-Generalversammlung kürte Motsepe in Rabat zum neuen Chef der Konföderation.

dpa

Patrice Motsepe, hier beim Weltwirtschaftsforum 2015, ist neuer Präsident des afrikanischen Fußball-Verbandes Caf. Foto: Nic Bothma

Der 59 Jahre alte Milliardär hatte keinen Gegenkandidaten, nachdem drei andere Bewerber für die Wahl zurückgezogen hatten. Die Delegierten beriefen Motsepe bei der Versammlung in Marokkos Hauptstadt per Akklamation.

An der Veranstaltung nahm auch FIFA-Präsident Gianni Infantino teil, den der Minen-Unternehmer Motsepe «meinen Bruder» nannte. Unter Vermittlung des Weltverbandes war eine Übereinkunft erzielt worden, dass Motsepe und seine ursprünglichen Kontrahenten als Team den immer wieder von Skandalen heimgesuchten Verband führen sollen.

Der Ex-Verbandschef und frühere FIFA-Vizepräsident Ahmad Ahmad war vom Weltverband für fünf Jahre gesperrt worden. Erst in dieser Woche reduzierte der Internationale Sportgerichtshof Cas die Sperre auf zwei Jahre. Der 61-Jährige aus Madagaskar war 2017 an die Spitze der afrikanischen Konföderation gewählt worden. Die FIFA-Ethikkommission warf ihm mehrere Verstöße vor, darunter Amtsmissbrauch, Veruntreuung von Geldern oder die Annahme beziehungsweise Verteilung von Geschenken.

© dpa-infocom, dpa:210312-99-796266/2

Startseite