1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Fussball
  6. >
  7. Länderspiel: Kein Sieger zwischen Schottland und Polen

  8. >

Ukraine-Benefizspiel

Länderspiel: Kein Sieger zwischen Schottland und Polen

Glasgow (dpa)

Die WM-Kandidaten Schottland und Polen haben sich in einem Fußball-Benefizspiel für die Ukraine mit einem Remis getrennt.

Von dpa

Schottlands John McGinn (r) und Polens Grzegorz Krychowiak kämpfen um den Ball. Foto: Grzegorz Krychowiak/PA Wire/dpa

Der ehemalige Hertha-Profi Krzysztof Piatek rettete den Polen mit einem verwandelten Foulelfmeter in der ersten Minute der Nachspielzeit ein 1:1 (0:0). Im Beisein von Schottlands Regierungschefin Nicola Sturgeon hatte Kieran Tierney (67.) mit seinem ersten Länderspiel-Tor die Gastgeber in Führung geköpft.

39.090 Zuschauer hatten zuvor im Glasgower Hampden Park ein abwechslungsreiches Spiel gesehen, das ganz im Zeichen der Hilfe für die Ukraine stand. Von jedem verkauften Ticket wurden 10 Pfund (rund 12 Euro) für Unicef gespendet, um nach der Invasion Russlands in die Ukraine dort Kinder zu unterstützen.

Das Länderspiel wurde außerplanmäßig vereinbart, nachdem die für Mittwoch geplanten Playoff-Halbfinals beider Mannschaften wegen des Angriffskrieges Russlands abgesagt wurden. Während Polen gegen Russland spielen sollte und nach deren Ausschluss durch den Weltverband FIFA ein Freilos hat, soll Schottland im Juni gegen die Ukraine antreten.

Startseite