1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Nationalmannschaft
  6. >
  7. Bierhoffs deutsche WM-Trümpfe: Mentalität und Top-Trainer

  8. >

Nationalmannschaft

Bierhoffs deutsche WM-Trümpfe: Mentalität und Top-Trainer

Frankfurt/Main (dpa)

DFB-Direktor Oliver Bierhoff hat exakt zwei Monate vor Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft mehrere Elemente benannt, die ihn zuversichtlich stimmen für ein erfolgreiches Turnier der deutschen Nationalmannschaft in Katar.

Von dpa

Die Nationalmannschaft trainiert auf dem DFB-Campus in Frankfurt. Kommende Spiele stehen gegen Ungarn und England an. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

«Mentalität, Qualität der Spieler und ein Toptrainer machen mir Hoffnung», sagte Bierhoff vor den anstehenden Nations-League-Spielen gegen Ungarn und England.

Der 54-Jährige sieht die DFB-Auswahl nach einem Jahr unter Hansi Flick auf «einem guten Weg», der mit der Rückkehr an die Weltspitze enden soll. «Was wir uns wünschen, ist klar, am 18. Dezember im Finale zu stehen. Eine deutsche Nationalmannschaft muss immer die Ambition haben, ein Turnier zu gewinnen», sagte Bierhoff am Dienstag auf dem DFB-Campus in Frankfurt.

Kommende Spiele gewinnen ist «Absolutes Ziel»

Die Nations-League-Partien am Freitag (20.45 Uhr/ZDF) in Leipzig gegen Ungarn und drei Tage später in London gegen England ernannte er zu «einem Gradmesser». Der erste Platz in der Gruppe und die damit verbundene Qualifikation für das Final-Four-Turnier im Sommer 2023 wären aus seiner Sicht «ein Statement» kurz vor dem Katar-Turnier.

Nationalspieler Joshua Kimmich hob ebenfalls die Bedeutung von zwei erfolgreichen Spielen hervor. «Am Ende des Tages geht es um die Ergebnisse. Das haben wir jetzt auch beim FC Bayern erlebt. Die geben einem dann auch Selbstvertrauen, Selbstsicherheit und ein gewisses Selbstverständnis. Wir wollen die zwei Spiele gewinnen, das ist das absolute Ziel. Wir wollen unsere Gruppen gewinnen und als Erster weiterkommen», sagte Kimmich.

Startseite
ANZEIGE