1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Nationalmannschaft
  6. >
  7. Zorc stützt Flick: «Aufgerufen, Leistung zu bringen»

  8. >

Kein BVB-Profi beim DFB-Team

Zorc stützt Flick: «Aufgerufen, Leistung zu bringen»

Dortmund (dpa) -

Sportdirektor Michael Zorc zeigt Verständnis dafür, dass Bundestrainer Hansi Flick keinen einzigen Spieler von Borussia Dortmund zur Fußball-Nationalmannschaft eingeladen hat.

Von dpa

Äußert Verständnis für Hansi Flick: BVB-Sportdirektor Michael Zorc. Foto: David Inderlied/dpa

«Der Bundestrainer hat mit uns kommuniziert», sagte Zorc der «WAZ». «Zum einen sind die, die infrage kommen, krank, oder sie kommen gerade erst aus Verletzungspausen. Ansonsten gilt ganz klar: Alle sind aufgerufen, Leistung zu bringen.»

Sebastian Kehl, Leiter der Lizenzspielerabteilung und ab Sommer Zorcs Nachfolger beim BVB, hatte ironisch erklärt, man habe selbst in der nun anstehenden Länderspiel-Pause «eine gute Trainingsgruppe. Es sind ja viele deutsche Nationalspieler da.» Auch er verwies auf das Gespräch mit Flick und erklärte: «Das lassen wir jetzt einfach mal so stehen.»

Kandidaten des BVB oder in der Vergangenheit schon eingeladen waren Mats Hummels, Emre Can, Mo Dahoud, Julian Brandt und Marco Reus.

Startseite