1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Zweite-bundesliga
  6. >
  7. 1. FC Magdeburg holt ersten Heimsieg - Fürth weiter sieglos

  8. >

2. Liga

1. FC Magdeburg holt ersten Heimsieg - Fürth weiter sieglos

Magdeburg (dpa)

Aufsteiger 1. FC Magdeburg hat in der 2. Fußball-Bundesliga den ersten Heimsieg geholt. Die Elbestädter gewannen mit 2:1 (1:1) gegen Erstliga-Absteiger SpVgg Greuther Fürth, die weiter sieglos am Tabellenende liegt.

Von dpa

Magdeburgs Moritz-Broni Kwarteng (l) jubelt mit Luka Sliskovic nach seinem Tor zum 2:1. Foto: Swen Pförtner/dpa

Magdeburg kletterte mit dem Sieg auf Rang 15. Vor 18.955 Zuschauern schoss Neuzugang Cristiano Piccini (37.) den FCM in Führung, Damian Michalski (42.) glich fast postwendend aus. Den ersten Heimsieg sicherte Moritz Kwarteng in der 86. Minute mit einem sehenswerten Distanzschuss.

Magdeburg begann mit einer neuen Viererkette mit den beiden erst zu Beginn der Woche verpflichteten Piccini und Herbert Bockhorn. Bei allem Bemühen kamen beide Teams nur schwer ins Spiel. So mussten Standards für Torgefahr sorgen: Nach einer Ecke konnte Fürth nicht richtig klären, ein Distanzschuss von Kwarteng ließ Torwart Andreas Linde prallen und Neuzugang Piccini staubte zur Führung ab. Die Gäste schalteten sofort auf mehr Offensive um, waren nun wesentlich präsenter und kamen ebenfalls nach einer Ecke dank Michalski zum Ausgleich.

Nach der Pause behielten die Gäste ihre aktivere Grundhaltung bei. Magdeburgs Defensive hatte so deutlich mehr zu tun, auch wenn nach wie vor auf beiden Seiten aus dem Spiel heraus wenig Gefährliches entstand. Keines der Teams wollte den entscheidenden Fehler machen, niemand ging das allerletzte Risiko ein. Die beste Chance hatte Magdeburgs Amara Condé (72.), doch sein Ball traf nur die Latte. Dann traf Kwarteng aus 19 Metern direkt in den rechten Winkel zum Sieg. Die Franken warten nun saisonübergreifend seit 21 Spielen auf einen Sieg.

Startseite
ANZEIGE