1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Zweite-bundesliga
  6. >
  7. Braunschweig stoppt Hannovers Siegesserie

  8. >

2. Liga

Braunschweig stoppt Hannovers Siegesserie

Hannover (dpa)

Aufsteiger Eintracht Braunschweig hat im Niedersachsen-Derby der 2. Fußball-Bundesliga die Siegesserie von Hannover 96 beendet. Die beiden Erzrivalen trennten sich am Samstag vor 42.000 Zuschauern 1:1 (0:0).

Von dpa

Braunschweigs Robin Krauße (l) versucht Hannovers Derrick Köhn vom Ball zu trennen. Foto: Swen Pförtner/dpa

Anthony Ujah brachte den bisherigen Tabellenletzten in der 69. Minute sogar verdient in Führung, spornte die bis dato zögerlichen und nervösen 96er dadurch aber noch einmal an. Havard Nielsen gelang in der 77. Minute der Ausgleich für den zuvor vier Mal siegreichen Favoriten. Der ehemalige Braunschweiger hatte zuvor schon zwei Mal die Latte getroffen (45.+4/71.).

Feuerwerkskörper im Braunschweiger Fanblock sorgten zwar schon nach anderthalb Minuten für eine kurze Unterbrechung. Trotzdem verlief dieses Derby zumindest im Vorfeld und während der 90 Minuten ruhiger als befürchtet. 7000 Plätze blieben im Stadion aus Sicherheitsgründen frei. Die Polizei trennte beide Fangruppen konsequent voneinander.

Die Braunschweiger kamen mit der angespannten Derby-Atmosphäre besser klar. Der Außenseiter investierte läuferisch und kämpferisch derart viel in diese Partie, dass die großen Qualitätsvorteile der 96er kaum zum Tragen kamen. Ein Schuss von Nicolo Tresoldi (22.) und eine Glanztat von Eintracht-Torwart Jasmin Fejzic nach dem Kopfball von Nielsen (45.+4): Mehr kam von Hannover gegen stark verteidigende Braunschweiger lange Zeit nicht. Die Angst vor einer Derby-Pleite wich bei dem Aufstiegskandidaten erst nach dem Rückstand.

Startseite
ANZEIGE