1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Zweite-bundesliga
  6. >
  7. Fürth erkämpft sich Remis - Regensburg kassiert Pleite

  8. >

2. Liga

Fürth erkämpft sich Remis - Regensburg kassiert Pleite

Düsseldorf (dpa)

Absteiger Greuther Fürth bleibt in der zweiten Fußball-Bundesliga weiter sieglos.

Von dpa

Düsseldorfs Nicolas Gavory und Dickson Abiama von Greuther Fürth kämpfen um den Ball. Foto: Bernd Thissen/dpa

Bei Fortuna Düsseldorf kamen die Franken trotz eines gehaltenen Elfmeters nicht über ein 2:2 (1:0) hinaus. Branimir Hrgota (78. Minute) rettete den Fürthern mit einem verwandelten Strafstoß am Sonntag immerhin noch einen Punkt bei den überlegenen Rheinländern, die das Spiel zwischenzeitlich gedreht hatten.

In dem ereignisreichen Spiel hielt Fürths Keeper Andreas Linde einen Strafstoß von Rouwen Hennings, musste später wegen der Folgen des folgenden Zusammenpralls mit dem Fortunen aber ausgewechselt werden. Hrgota schoss die bemühten Fürther noch vor der Pause überraschend in Führung (43.). Treffer von André Hoffmann (63.) und Dawid Kownacki (72.) genügten Düsseldorf am Ende nicht zum Sieg.

Hannover siegt durch Eigentor

Jahn Regensburg verlor im vierten Saisonspiel erstmals bei Hannover 96 0:1 (0:0). Zwar kontrollierten die Hannoveraner lange die Partie, viele Chancen erspielten sie sich aber nicht. Matchwinner wurde dann in der 83. Minute der 18-jährige Antonio Foti. Regensburgs Steve Breitkreuz versuchte noch den Schuss des zypriotischen Talents zu klären, bugsierte ihn mit seinem linken Fuß aber ins eigene Tor.

Zudem gewann der FC St. Pauli gegen den FC Magdeburg souverän mit 3:0 (2:0) für sich. Bereits in der ersten Halbzeit sorgte Johannes Eggestein mit zwei Treffern (3./14.) für eine frühe Führung. Magdeburg war in der zweiten Halbzeit stärker, nutzte die Chancen aber nicht. Marcel Hartel (77.) machte mit dem 3:0 alles klar.

Startseite
ANZEIGE