1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Zweite-bundesliga
  6. >
  7. Fürths Zorniger: «Brauchen hohes Maß an Grundaggressivität»

  8. >

2. Liga

Fürths Zorniger: «Brauchen hohes Maß an Grundaggressivität»

Fürth (dpa)

Alexander Zorniger will die SpVgg Greuther Fürth «möglichst schnell in bessere Zeiten» führen. Das kündigte der neue Trainer der bis auf den letzten Tabellenplatz der 2. Fußball-Bundesliga abgestürzten Franken nach seinem ersten Training an.

Von dpa

Hat in Fürth einen Vertrag bis zum Sommer 2024 unterschrieben: Trainer Alexander Zorniger. Foto: picture alliance / dpa

«Wer meinen Weg ein bisschen verfolgt hat, der weiß, dass ein bisschen was los ist auf dem Platz. Das wollen wir wieder machen, nur wir brauchen ein hohes Maß an Grundaggressivität, wir brauchen eine gewisse Schwarmintelligenz, dass jeder weiß, was der andere macht. Das wird vielleicht ein bisschen Zeit dauern, aber aggressiv sein, das kann jeder», erläuterte Zorniger seine Vorstellungen nach der ersten Einheit auf dem Rasen.

Der 55-Jährige ist Nachfolger des beurlaubten Schweizers Marc Schneider und unterschrieb in Fürth einen Vertrag bis zum Sommer 2024. Zuletzt betreute Zorniger in Zypern Apollon Limassol und wurde dort Meister. Sein Debüt als Fürther Trainer gibt er am Freitagabend (18.30 Uhr) zu Hause im Duell der beiden Bundesliga-Absteiger gegen Arminia Bielefeld.

Startseite