1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Zweite-bundesliga
  6. >
  7. Heidenheim bleibt oben dran: Verdienter Sieg gegen Fürth

  8. >

2. Liga

Heidenheim bleibt oben dran: Verdienter Sieg gegen Fürth

Heidenheim (dpa)

Der 1. FC Heidenheim bleibt an der Spitzengruppe der 2. Fußball-Bundesliga dran.

Von dpa

Heidenheims Patrick Mainka (r) erzielt per Kopf das 1:0 gegen Greuther Fürth. Foto: Stefan Puchner/dpa

Das Team von Trainer Frank Schmidt löste am Sonntag die Pflichtaufgabe gegen die SpVgg Greuther Fürth souverän und festigte durch einen 3:1 (2:0)-Sieg den vierten Rang. Der Rückstand auf den Aufstiegsrelegationsplatz beträgt zwei Zähler. 

Absteiger Fürth kassierte im ersten Spiel nach der Trennung von Coach Marc Schneider die fünfte Niederlage und fiel auf den letzten Rang zurück. Betreut wurde das Team von den Co-Trainern Stefan Kleineheismann und Rainer Widmayer. Der nach Abpfiff als neuer Chefcoach bestätigte Alexander Zorniger befand sich bereits unter den 8130 Zuschauern.

Er sah von Beginn an einen dominanten Auftritt der Heidenheimer, die nach einer Ecke durch Patrick Mainka in Führung gingen (9. Minute). Torjäger Tim Kleindienst profitierte beim 2:0 von einem Patzer von Fürths Keeper Leon Schaffran (33.). Kurz vor dem zweiten Treffer verpasste Ragnar Ache den möglichen Ausgleich für die Fürther. 

Besser machte es Sturmpartner Branimir Hrgota. Der Kapitän brachte aber nur kurzzeitig die Spannung zurück ins Spiel (52.), denn nur vier Minuten später verwandelte Jan-Niklas Beste einen Handelfmeter. 

Startseite