1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Zweite-bundesliga
  6. >
  7. HSV legt Holstein-Fluch ab: Nach Sieg in Kiel Tabellenführer

  8. >

2. Liga

HSV legt Holstein-Fluch ab: Nach Sieg in Kiel Tabellenführer

Kiel (dpa)

Der Hamburger SV hat seine Negativserie gegen Holstein Kiel in der 2. Fußball-Bundesliga beendet. Im neunten Versuch seit dem Abstieg 2018 gelang dem HSV am Freitag mit dem 3:2 (1:0) der erste Sieg gegen den Nord-Nachbarn.

Von dpa

Die Spieler des Hamburger SV bejubeln die 1:0-Führung gegen Holstein Kiel. Foto: Claus Bergmann/dpa

Zum Auftakt des achten Spieltages sicherten Robert Glatzel (39.) mit seinem fünften Saisontor, Moritz Heyer (69.) und Ludovit Reis (85.) dem HSV den vierten Erfolg im vierten Auswärtsspiel. Das Eigentor durch Heyer (90.+2) und der Treffer von Fin Bartels eine Minute später kamen zu spät für Holstein. Das Team des Ex-Kieler Trainers Tim Walter übernahm bis mindestens Samstag die Tabellenführung.

Allerdings hatte der HSV in Kiel in der ersten Halbzeit viel Glück und Daniel Heuer Fernandes im Tor. Lange Zeit dominierten die Kieler vor 15.034 Zuschauern im ausverkauften Holstein-Stadion. Allein in den ersten 25 Minuten schossen die Gastgeber zehn Mal auf das HSV-Tor. Heuer Fernandes war immer wieder gefordert und schimpfte mit seinen Vorderleuten. Patrick Erras (4.), Fabian Reese (8.) und Ex-HSVer Fiete Arp (17.) hatten die besten von zahlreichen Holstein-Chancen, scheiterten aber am HSV-Keeper.

Von der Hamburger Offensive war zunächst nichts zu sehen. Erst Mitte der ersten Halbzeit ging es zunehmend nach vorne. Glatzels Führungstor per Kopf nach Flanke des auffälligen Jean-Luc Dompé kam dennoch überraschend. Nach der Pause war die Partie ausgeglichener. Die Kieler bemühten sich, die Gäste waren aber cleverer und stabilisierten ihre Defensive. Heyer traf per Kopf ins gegnerische und nach dem Treffer von Reis ins eigene Tor.

Startseite
ANZEIGE