1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Zweite-bundesliga
  6. >
  7. Schalkes Interimscoach Büskens in Ingolstadt nicht dabei

  8. >

Quarantäne

Schalkes Interimscoach Büskens in Ingolstadt nicht dabei

Gelsenkirchen (dpa)

Interimscoach Mike Büskens wird in seinem ersten Spiel mit dem Fußball-Zweitligisten FC Schalke 04 am Sonntag beim FC Ingolstadt (13.30 Uhr) nicht an der Seitenlinie stehen können.

Von dpa

Schalkes Interimstrainer Mike Büskens muss wegen seiner Corona-Infektion weiterhin in häuslicher Quarantäne bleiben. Foto: Guido Kirchner/dpa

Der 53 Jahre alte Nachfolger des in der Vorwoche entlassenen Dimitrios Grammozis muss wegen seiner Covid-19-Infektion weiter in häuslicher Isolation bleiben, wie der Verein mitteilte. Büskens wird beim Tabellenletzten durch Co-Trainer Matthias Kreutzer vertreten, dem die Ex-Profis Tim Hoogland und Gerald Asamoah assistieren.

Büskens wird laut Mitteilung während des Spiels digital durchgehend mit Spielanalyst Lars Gerling verbunden sein. Die Schalker hatten den einstigen UEFA-Cup-Sieger Büskens gebeten, bis zum Saisonende die sportliche Verantwortung beim Bundesliga-Absteiger zu übernehmen. Der Verein hatte sich nach dem 3:4 gegen Hansa Rostock von Grammozis getrennt.

Startseite