1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Zweite-bundesliga
  6. >
  7. VfL Osnabrück punktet beim Einstand von Feldhoff in Nürnberg

  8. >

2. Liga

VfL Osnabrück punktet beim Einstand von Feldhoff in Nürnberg

Nürnberg (dpa) - Ein Joker-Tor hat Markus Feldhoff bei seinem Einstand als Trainer des VfL Osnabrück einen wertvollen Punkt im Abstiegskampf beim mitgefährdeten 1. FC Nürnberg beschert.

dpa

Nürnbergs Johannes Geis (M.l.) kämpft mit Osnabrücks Ulrich Bapoh (M.r.) um den Ball. Foto: Daniel Karmann

Der kurz zuvor von Feldhoff eingewechselte Marc Heider traf in der 2. Fußball-Bundesliga in der 73. Spielnute zum 1:1 (0:0) für die Niedersachsen, die nach einer Serie von neun Niederlagen erstmals wieder punkten konnten. Der VfL zeigte sich etwas stabilisiert.

Die heimschwachen Nürnberger verspielten nach dem Kopfballtor von Manuel Schäffler (67.) mal wieder einen Sieg. Die spielerisch zum wiederholten Mal enttäuschenden Franken verpassten es, sich klarer von der Abstiegszone abzusetzen. Der Vorsprung auf die Osnabrücker, die Relegationsplatz 16 einnehmen, aber noch ein Nachholspiel in der Hinterhand haben, beträgt weiterhin fünf Punkte.

In der ersten Hälfte bewegte sich das Spiel auf unterstem Niveau. Das wurde dann besser. Nach einem Distanzschuss von Fabian Nürnberger gab es Eckball. Den schlug Johannes Geis exakt auf Schäffler, der bei seinem neunten Saisontreffer unbedrängt einköpfen konnte. Dennis Borkowski (67.) hätte danach beinahe auf 2:0 für den «Club» erhöht.

Nach einer ausgelassenen Großchance von Osnabrücks Christian Santos bediente der gute Ex-Nürnberger Sebastian Kerk maßgenau Joker Heider, der aus kurzer Distanz zum 1:1-Endstand traf.

© dpa-infocom, dpa:210314-99-817771/2

Startseite
ANZEIGE