1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Handball
  6. >
  7. Flensburg und Kiel erreichen das Viertelfinale

  8. >

DHB-Pokal

Flensburg und Kiel erreichen das Viertelfinale

Kiel (dpa)

Alle Achtelfinals des DHB-Pokals sind ausgetragen. Neben dem Titelverteidiger aus Kiel stehen sieben weitere Erstligisten in der nächsten Runde. Alle Vertreter aus Liga zwei sind dagegen ausgeschieden.

Von dpa

Neben der SG Flensburg-Handewitt um Trainer Maik Machulla steht nun auch der THW Kiel im Viertelfinale. Foto: Frank Molter/dpa

Titelverteidiger THW Kiel hat das Viertelfinale im deutschen Handball-Pokal erreicht. Die Norddeutschen setzten sich am Donnerstag nach einer zähen Partie mit 35:28 (18:14) gegen den Zweitligisten SG BBM Bietigheim durch.

Beim 24:27 (50. Minute) war Bietigheim noch in Schlagdistanz. Gegen den starken Endspurt der Kieler fanden die Schwaben dann aber kein Mittel mehr.

Ebenfalls mit 35:28 endete das Nordduell zwischen der SG Flensburg-Handewitt und dem HSV Hamburg. Die SG beherrschte die Partie über den 18:12-Pausenstand bis zum 29:19 (49.), ehe sie in der Schlussphase etwas nachließ. Die TSV Hannover-Burgdorf bezwang den Dessau-Roßlauer HV aus der 2. Liga nach einem 12:16-Rückstand noch mit 29:27 (11:14). Die HSG Wetzlar eliminierte mit dem 25:23 (14:15) beim TV Großwallstadt den letzten im Wettbewerb befindlichen Zweitliga-Vertreter.

Bereits am Mittwoch hatten sich der deutsche Meister SC Magdeburg sowie der VfL Gummersbach, der TBV Lemgo Lippe und die Rhein-Neckar Löwen für die nächste Runde qualifiziert. Die Viertelfinal-Spiele, die für den 4. und 5. Februar 2023 angesetzt sind, werden bereits am Freitagmittag in Köln ausgelost. Die Domstadt ist am 15. und 16. April erstmals Austragungsort des Finalturniers.

Startseite