1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Handball
  6. >
  7. Magdeburger Handballer zum zwölften Mal in Serie unbesiegt

  8. >

HBL

Magdeburger Handballer zum zwölften Mal in Serie unbesiegt

Hamburg (dpa) - Der SC Magdeburg hat seine Serie in der Handball-Bundesliga fortgesetzt. Das Team von Trainer Bennet Wiegert gewann bei der TSV Hannover-Burgdorf mit 29:27 (15:13). Für den SCM war es das zwölfte ungeschlagene Liga-Spiel hintereinander.

dpa

Der SC Magdeburg blieb in der Handball-Bundesliga zum zwölften Mal in Folge ungeschlagen. Foto: Frank Molter

Die Partie blieb aber bis in die Endphase umkämpft. Tim Hornkes Treffer zum 29:26 brachte in der Schlussminute die Entscheidung.

Extrem schwer taten sich die Rhein-Neckar Löwen beim 31:27 (15:15) im Nachbarschaftsduell mit den Eulen Ludwigshafen. Auch die erste Drei-Tore-Führung beim 10:7 (21.), die Torhüter Andreas Palicka mit einem Wurf in das leere Tor der Gäste erzielte, gab dem Team von Trainer Martin Schwalb keine Sicherheit. Hendrik Wagner hielt die Eulen mit seinen insgesamt neun Treffern lange Zeit im Rennen.

Ersatzgeschwächt mussten die Füchse Berlin gegen den TSV GWD Minden antreten. Die positiv auf Corona getesteten Jacob Holm und Hans Lindberg fehlten ebenso wie ihr dänischer Nationalmannschafts-Kollege Lasse Andersson, der als Vorsichtsmaßnahme geschont wurde. Auch der am Knie verletzte Paul Drux fehlte. Dennoch setzten sich die Hauptstädter gegen die Mindener, gegen die sie zuvor dreimal hintereinander verloren hatten, mit 28:25 (14:12) durch. Der TBV Lemgo Lippe besiegte den SC DHfK Leipzig mit 28:23 (13:12).

© dpa-infocom, dpa:210318-99-881122/2

Startseite